Videos von Iridium flares

      Videos von Iridium flares

      Heyho,

      um auch in der Dämmerung und bei wenig Zeit/Lust den klaren Himmel nutzen zu können, experimentiere ich in letzter Zeit ein wenig mit der Aufnahme von Iridium Flare Videos.

      Derzeit verwende ich dazu die EOS 550D mit Magic Lantern Mod und das Meyer-Görlitz 50mm f1,8 auf einem Stativ.

      Leider liegt die maximale Belichtungszeit im Video Modus bei 1/30s ISO6400, was leider nicht ganz ausreicht um dunklere Feldsterne und flares zu zeigen. Deswegen experimentiere ich zurzeit mit der Silent Picture Funktion des Magic Lantern Mods. Damit kann man das Bild, das im LiveView gezeigt wird, als unkomprimiertes YUV422 Bild speichern und am Rechner umwandeln. Im Burst Modus geht das hintereinander weg, sodass man sich daraus am Rechner leicht wieder einen Film basteln kann. Leider dreht das LiveView bei Steigerung der Belichtungszeit wohl auch nur die ISO hoch anstatt wirklich mit der eingestellten Zeit zu belichten. Ich probiere da aber noch herum und falls das nicht klappt, werde ich da noch mal mit den Entwicklern des Mods reden, ob man da evtl eine Erweiterung einbauen könnte.

      Hier mal 2 Video:

      Iridium 72 -5,9mag flare
      im Video Modus bei 1/30s und ISO6400, Gradationskurve aufgezogen, Hochnebel
      alphaCas und betaCas sind hier nur recht schwach sichtbar, aber Rauschen kann man trotz ISO6400 kaum aus machen.

      Iridium 11 and 23 flare in Cassiopeia
      im Silent Picture Burst Modus bei 1s eingestellter Bel Zeit, ISO1600
      Das ganze Sternbild Kassiopeia ist hier schon richtig gut zu sehen, aber leider ist das Rauschen auch sehr stark


      Vielleicht hat ja einer von euch auch schon mal mit Iridium flare Videos experimentiert oder kennt sich mit dem Magic Lantern Mod besser aus als ich und hat ein paar Tipps?


      Grüße,
      Marcus