Große Sonnenfleckengruppe unterwegs

      Große Sonnenfleckengruppe unterwegs

      Hallo Sternfreunde,

      auf der Sonne ist gerade richtig was los.
      Es befindet sich eine sehr grosse Sonnenfleckengruppe "Mitten" auf der Sonne.
      Diese besteht aus mehreren Einzelflecken. (Gruppe 2674)

      Weiter befindet sich eine grosse Fleckengruppe (Gruppe 2673) und einige Einzelne Flecken
      (2675 und 2676) auf der Sonne.

      Ein Blick mit dem Teleskop lohnt sich da auf jedenfall einmal.

      Aber bitte nicht den Sonnenfilter vergessen!!!!


      Copyright (c) Nasa and Esa

      LG Thomas
      Hallo Thomas,
      dann hänge ich doch hier auch einfach das aktuellste von gestern mal an. Leider hatte ich nur begrenzt Zeit und die Wolken waren ausgerechnet da meist dicht. Für immerhin eine Aufnahme hat es gereicht.



      Die kommenden Tage sieht es bei mir leider sehr düster in Sachen Sonnenschein aus, aber ich hoffe ich kann noch Aufnahmen machen wenn sich die Fleckengruppen dem Sonnenrand nähern.

      Viele Grüße,
      Frank
      Maksutov (127/1500 mm) / Skywatcher Startravel (80/400 mm)
      Hallo Wolfgang und Frank

      Frank:
      Klasse das du die Sonne nochmals ablichten konntest. Hier ist der Himmel auch nicht wirklich klar.
      Ich habe vielleicht morgen die Möglichkeit diese Fleckengruppe(n) einmal selbst am Teleskop zu beobachten.

      wolf_oerl schrieb:

      Die aktive Gruppe hat am 6. einen großen Flare abgesetzt, X9.3 .. stärkster seit 10 Jahren. Die CME ist Richrung Erde unterwegs und wird am 8. erwartet. Hier ist die Prognose fürs Wetter besch... , trotzdem mal im Auge behalten.


      Ja bin gespannt ob das Wetter mitspielt und wir vielleicht hier im Ruhrpott auch was sehen können.

      LG Thomas
      Hallo ihr Beiden,
      ich habe den Flare auch mitverfolgt und bin wirklich sehr gespannt, wie für uns die Chancen auf Polarlichter denn am Ende sein werden. Von den Wetterprognosen her sieht es für die Nacht vom 8./9.09.2017 hier im Westen echt mal mehr als mau aus aber ich glaube gelesen zu haben, dass unser Planet eher nur einen Streifschuss bekommen wird - daher gehe ich an das Ganze mal neutral mit nicht zuviel Euphorie :D Ist bei so Polarlichtbeobachten samt der Vorgeschichten ja immer besser wie ich die letzten Jahre immer mal wieder mitbekommen habe. Schauen wir mal, was uns erwartet. Einen kräftigen Radioblackout hat es aber wohl gegegeben unter Anderem für Europa auf bestimmten Frequenzen.

      Heute hatte ich wieder mit den paar wenigen Wolkenlücken kurz nach Mittag Glück. Es war echt nervenaufreibend da sich die Wolkenlücken vor Ankunft oftmals wieder schlossen durch die unterschiedlichen Geschwindigkeiten der Wolken, aber es hat dann doch für eine gut 2 Minuten-Lücke gereicht die ungestört von Wolken blieb. Die Flecken gehen ja nun leider schon wieder auf den Sonnenrand zu - was natürlich für H-Alpha-Beobachtungen richtig interessant wird wenn dann aus unserer Perspektive seitlich eine Erruption stattfindet. Wolfgang ist da ja sicher schon dran und hat ein Auge darauf :thumbsup:




      Viele Grüße,
      Frank
      Maksutov (127/1500 mm) / Skywatcher Startravel (80/400 mm)
      Hi Thomas

      Man muss immer bedenken, dass diese PL-Videos Zeitraffersequenzen sind. Bedeutet, dass sich die PL nicht ganz so schnell bewegen, wie im Video. Ich selbst kann die Frage auch nicht genau beantworten, da ich selbst auch noch nie PLs gesehen haben. Carsten wäre der richtige Mann dafür. :)
      Liebe Grüsse

      Marlene
      Hallo Thomas,

      ich hatte auch schonmal das Vergnügen und man sieht visuell auf jeden Fall auch die Bewegung dieser, aber ich glaube sie waren ein wenig langsamer als die meisten Videosequenzen da. Auf jeden Fall atemberaubend schön!

      Hab mal bei Youtube nach Echtzeit gesucht und bin auch schnell fündig geworden. Die Nebenbewegungen sind auf jeden Fall ja Echtzeit daher sollte das mit dem Polarlicht auch passen.
      --> youtube.com/embed/-ux3DMkbCrA

      Wenn du bei Youtube "northern lights real time " als Suche eingibst, kommen da noch einige schöööööne Videos!

      Ergänzend noch danke für die Verlinkung dieses schönen Videos :D Hat mir sehr gefallen.

      lG Frank
      Maksutov (127/1500 mm) / Skywatcher Startravel (80/400 mm)
      Hallo Thomas,

      ja genau ich hab sie wirklich bewusst und auch visuell bisher nur in Norwegen beobachten können. Einmal hab ich auch Ende Oktober 2003 über Deutschland hier Aufnahmen mit rötlichem Himmel dank Polarlicht. Leider war ich da am 30.10. oder 01.11.2003 noch nicht so interessiert beziehungsweise schlau, dabei auch mal auf's Feld in 5 Gehminuten Entfernung zu gehen wand_22321ü da wäre es noch viel genialer gewesen wie unzählige Bilder aus der Zeit zeigen. Aber mit 16 war ich noch nicht so intelligent :fkdjfkjfd

      Ja dieses Mal hat es für uns leider mal wieder absolut gar nicht gepasst... Die Amis hatten neben den Nordeuropäern mal wieder den Spaß X/

      Viele Grüße,
      Frank
      Maksutov (127/1500 mm) / Skywatcher Startravel (80/400 mm)
      Hallo zusammen,
      und noch ein letztes Mal eine Sonnenrunde zu den ehemaligen großen Fleckengruppen die wir nun einige Tage auf der Sonne beobachten konnten. Heute verschwindet auch die letzte dieser am westlichen Sonnenrand. Ein neuer kleinerer Sonnenfleck ist zwar schon aufgetaucht und dieser wird nebenher online immer mal beäugt wie und ob er sich entwickelt, wenn da nichts besonders wird mache ich nun aber auch erst einmal "Sonnenpause". Schließlich gibt es ja noch mehr zu sehen.


      Sonne mit Sonnenflecken vom 09.09.2017:





      Sonne mit Sonnenflecken vom 10.09.2017:




      Da das Wetter heute einigermaßen mitspielte und die Sonne immer mal rauskam, nutzte ich den randnahen Fleck um mal mehrere Aufnahmen zu machen - also mal kurz die Sonnenrotation aufgezeichnet :thumbsup:
      Diese Aufnahmen entstanden mit der Canon SX 50 bei 50fach Vergrößerung und einem kleinen selbstgebauten Sonnenfilter für vorne drauf.




      So nun also erst einmal wieder "Sonnenpause" wobei ich natürlich hoffe, dass wir sie trotzdem die Tage nun immer wieder über uns sehen können :fffekk

      Viele Grüße,
      Frank
      Maksutov (127/1500 mm) / Skywatcher Startravel (80/400 mm)