HII-Regionen im Fuhrmann

      HII-Regionen im Fuhrmann

      Hallo Astrofreunde,

      das nachstehende Mosaik musste ich lange zurück halten, weil es heute auf astronomie.de als AdW zu sehen ist.

      astronomie.de/aktuelles-und-ne…b7739b1753c81dd7689534584

      Die beiden Mosaikteile sind im Herbst 2016 entstanden und passen entsprechend planmäßig zusammen. Leider waren bei IC 410 die Bedingungen schlechter als bei IC 405. Das kann man im Bild an dem Übergang erkennen. Geplant ist weiterhin die Ausweitung als 6 Panel Mosaik. Dazu werde ich sicher Jahre brauchen.....

      Die Aufnahmedaten sind der AdW Seite zu entnehmen. Ich hoffe es fefällt Euch ein wenig.






      Klaren Himmel wünschen

      Antina und Karsten

      astrokarsten.wix.com/farbe-des-universums/
      Hi Marcus,

      danke! Ja cool war es auch bei der Aufnahme.

      Ich stacke in PI die Panels separat und kombiniere dann das Moasaik. Kann Theli das Mosaik in einem Rutsch inklusive Stack zusammen basteln?

      Das Mosaik habe ich in CdC geplant. Man kann dort die Sensor Bildchen kopieren und entsprechend verschieben. Dann sehe ich was ich anfahren muss. Also Pi mal Daumen.

      Das Wetter sollte dann im November mal eine Woche halten.

      Ich habe gesehen, dass Du M34 aufgenommen hast. Deine Sternwarte wird! Das freut mich. Kannst ja auch mal posten, dass es wieder weiter geht. Wolfgang ist auch wieder zurück.
      Klaren Himmel wünschen

      Antina und Karsten

      astrokarsten.wix.com/farbe-des-universums/
      Hey Karsten,

      coole Außentemperaturen sorgen ja auch für einen coolen Sensor ;)
      Ja Theli kann das in einem Rutsch. Die Fits werden ja kalibriert und eine astrometrische Lösung gefunden. Die kalibrierten Fits kann man dann beliebig zusammen stacken, da die Koordinaten ja in den Headern stehen. Irgendwo konnte man auch die Gewichtung für die Übergänge einstellen.
      Lädst du da das FITS in CdC oder gibts du die Koordinaten ein, lässt den "Sensor Rahmen" dort stehen und schiebst deine Ansicht entsprechend weiter? Mit KStars kann man sogar Mosaiks planen. Also einfach eine Sequenz mit den Aufnahmeparametern (Belichtungszeit usw.) einstellen und dann für die gewählten Koordinaten die Aufnahmeserien z.B. für ein 2x2 Mosaik mit x% Überlappung generieren und später automatisch ablaufen lassen.

      Ja, ich war mal wieder in der Sternwarte und konnte ein paar Sachen testen. Eigentlich wollte ich ja den Kokon aufnehmen, aber scheinbar lag es an einem der USB Kabel, dass es dauernd Verbindungsabbrüche gab. Habe mir mal einen Satz neue Kabel geholt und hoffe, dass das Problem beim nächsten Mal nicht mehr auftritt. Da kann ich ja auch noch ein paar Sternwartenfotos machen und hier berichten. Wenn mein Bruder mal mit seiner Wohnung fertig ist, können dann auch endlich die Netzwerkkabel angeschlossen werden, sodass ich auch Netzwerkzugriff in der Sternwarte habe und den Kram im Winter schön von drinnen steuern kann (und dann immer raus rennen muss, wenn ein Kabel hängt oder so :D)

      Liebe Grüße,
      Marcus
      Hallo Marcus,

      das mit Theli und den Mosaiken hört sich interessant an. Was micht abschreckt ist die VM und wieder ein neues Programm. Berichte mal über die Sternwarte und das M34 Bild gint es ja auch.

      Hallo Micha, hallo Thomas,

      auch Euch vielen Dank für die positive Resonanz. Das Mosaik war letzten Herbst entstanden, der ja astronomisch wirklich gut war. 3 Panels und dazu 1 Nacht Halpha für M38. Und noch 3 Nächte für den M33. Damals war mir noch nicht klar, dass ich da mehr draus machen kann.

      Die 400 Da rauscht leider schon sehr stark und ich bin wirklich am überlegen mich zu verbessern. Dazu gibt es mehrere Varianten:

      -- Mono DSLR für Luminanz und die 400Da für Farbe. Ggf. sogar als Dual Setup.
      -- Farb CCD
      -- Mono CCD

      Entscheidung ist nicht einfach. Kostet Geld und der Himmel wird auch immer schlechter.
      Klaren Himmel wünschen

      Antina und Karsten

      astrokarsten.wix.com/farbe-des-universums/