Nebelschwaden im Schwan

      Nebelschwaden im Schwan

      Hallo!
      letzten Freitag war es klar, da habe ich nochmal versucht, auf das Herz des Schwans zu halten.
      Leider waren die Bedingungen nicht so gut wie zu dem Zeitpunkt, wo ich das Einzelbild produziert hatte.



      Eos 500Da auf Star Adventurer; Samyang 85mm F1,4 bei Blende 2,8; Iso 800
      Lights: 65x180 Sekunden
      Flats: 50
      Darks: 20
      Biasframes: 50

      Zum Einsatz kamen DSS, Photoshop mit HLVG;Fitswork, Regim zur Farbkalibrierung, Gimp und Neat Image.

      Ich hatte versucht, ein Ausgewogenes Bild vom Hintergrund her und auch farblich zu produzieren. Leider habe ich mal wieder festgestellt, dass das auf Grund der Sternenfülle
      nicht einfach ist. Da sind hinterher bei so einer Weitfeldaufnahme die Sterne einfach zu dominant und schlucken die Nebeldetails. Das sieht dann einfach nicht mehr schön aus.
      Hier bin ich relativ radikal mit Rauschfiltern rangegangen, um die Sterne ein wenig "runterzudrehen" Bei sowas kommt man dann vielleicht doch nicht um Schmalbandfilter herum, um die Nebel besser herauszubekommen, ohne dass die Nebel und der Hintergrund in den Sternen absaufen. Ich hatte es auch mit Sternenmasken versucht, dass kann man aber bei so viel Sternen vergessen..... :roll:
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
      Hallo Micha,

      also mir gefällt dieses Ergebnis sehr gut für die Probleme die du beschreibst. Ich finde es ein angenehmes Verhältnis zwischen Sternen und nebligen Bereichen. Aber klar gerade in den Bereichen wo sich die Milchstraße befindet hat man solche Probleme sicher öfter. Mir gefällt es aber wirklich gut und alles ist sehr angenehm zu betrachten.

      Es gibt eben nicht nur das Problem das man zu wenig Sterne auf ein Bild bekommt (so kenne ich das bisher nur) wie es bei vielen mit einfacher Ausrüstung ja der Fall ist.
      Finde das Ergebnis wie gesagt gut und absaufen tut da zum Glück ja auch nichts :thumbsup:

      Viele Grüße,
      Frank
      Maksutov (127/1500 mm) / Skywatcher Startravel (80/400 mm)
      Hallo Frank und Karsten!
      Vielen Dank für euer Feedback! So verschieden können Geschmäcker sein :)
      Aber ich persönlich tendiere da auch zu Karsten seiner Meinung, zu weichgespült, ohne Tiefe, die man für 3 Stunden erwarten würde.
      Da hatte ich schon besseres hinbekommen :/
      Ich hatte aber wirklich lange an dem Bild gesessen, und 3 Stunden wollte ich erstmal nicht im Papierkorb entsorgen....
      Nun bin ich nach dem x-ten Bearbeitungsversuch vorläufig am Ende ;(

      Antina150I750 schrieb:

      Nicht falsch verstehen Micha.....


      Das würde mir nie im Traum einfallen, Karsten!
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982