Die Plejaden M45

      Die Plejaden M45

      Hallo Sternfreunde,

      am 18.10.2017 konnte ich bei klaren Bedingungen, aber bei relativ schlechtem Seeing die Plejaden ablichten. Die Bearbeitung war ganz schön schwierig wegen der schlechten Sternabbildung. Das Seeing erlaubte nur FWHM Werte jenseits der 4,0 :( .

      Entwickelt habe ich das Summenbild aus 40 mal 600 Sekunden bei ISO 800 (6:40 h) trotzdem. Kalibriert wurden die Rohdaten mit 10 Darks, 50 Bias und 20 Flats. Als Ausrüstung kam der gute ED80 von Skywatcher mit EOS400 Da zum Einsatz. Wie immer auf NEQ6.

      So und jetzt seht selbst.....

      Klaren Himmel wünschen

      Antina und Karsten

      astrokarsten.wix.com/farbe-des-universums/
      Moin Karsten!
      In Anbetracht der schwierigen Seeingbedingungen gibts doch recht viel Struktur im Nebel und die Belichtungszeit von über 6,5 Stunden ist schon enorm.
      Das Bild leidet aber etwas unter den dicken Sternen, das hast du ja schon selbst geschrieben, und der Hintergrund wirkt bei mir auf dem Monitor etwas grisselig.
      Was sind denn das für dicke Halos um die hellen Sterne? Ist das auch seeingbedingt oder hattest du Tauprobleme?
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
      Hallo Micha,

      danke für die Rückmeldung.Ich wollte das Bild erst gar nicht entwickeln als ich die Rohbilder gesehen habe.

      Die Halos sind dem Reducer/Flattener geschuldet. Das habe ich bei hellen Sternen immer. Das könnte ich nur verbessern indem ich mal einen anderen Flattener teste wie z.B. den 0,79 fach von TS.
      Klaren Himmel wünschen

      Antina und Karsten

      astrokarsten.wix.com/farbe-des-universums/
      Hallo Karsten :)

      Da ich niemand mit viel Hintergrundwissen bin was die Astrofotografie angeht gehe ich immer von meinem visuellen Eindruck aus.

      Mir gefällt das Bild wirklich schön, eben wie Micha auch sagt, wegen der vielen Details die man sieht. Die Nebelstrukturen finde ich wirklich klasse und auch die Farben allgemein sowie die Helligkeiten sind sehr angenehm und zeigen die Plejaden in einem besonderen Licht. Auch die Höfe um die Sterne finde ich als einfacher Betrachter wirklich sehr schön :thumbup:

      Also auch gerne solche Bilder hier teilen und bitte bloß nicht die Rohbilder entsorgen :D

      Danke und viele Grüße,
      Frank
      Maksutov (127/1500 mm) / Skywatcher Startravel (80/400 mm)
      Meine Webseite
      Hallo A & K,

      die Strukturen habt ihr wirklich schön eingefangen, auch die Farben wirken sehr ausgewogen. Sterne sind aufgebläht, aber die Gründe dafür habt ihr ja schon geschrieben. Bin erstaunt was die gute alte 400 Da noch so leistet.

      Viele Grüße
      Jens
      Takahashi Epsilon 130 D, 10" f4 Newton ohne Namen, Atik 460 EXm Atik 490 EXm, Astrodon Filter, Lodestar, EQ8
      spaceimages.de