Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Polarlichter aus Norwegen

    mic - - Beobachtungsberichte aller Art

    Beitrag

    Moin Marlene, ganz große Klasse, deine Bilder! Da wird man richtig neidisch!

  • Moin Ingo, ich hoffe, du nimmst es mir nicht krumm, wenn ich über den Thread ein wenig lächeln muss. Zitat von Robbie74: „Aufgrund meines Standortes nicht gerade das automatische Aligment gut funktionbiert um es gelinde aus zu drücken und ich mit dem 2 Star Aligment überhaupt nicht auskenne weil alle Sterne nur für Punkte halte möchte ich mal wissen ob man auch einen Planeten oder Stern ohne vorheriges Aligment nachführen kann. “ Astronomie betreiben ohne Astronomiekenntnisse, dass ist das, was …

  • Mondfotografie für Einsteiger

    mic - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Moin zusammen! Ich habe mit Interesse den Thread verfolgt und ne ganze Zeit überlegt, ob ich hier als passionierter, mal mehr, mal weniger erfolgreicher Mondfotograf meine 3 Groschen hier dazu geben soll Wenn ich mich so zurück erinnere, dann waren meine ersten Mondbilder grundsätzlich nicht bwesentlich besser als Ingo sein Werk. Und ich muss es wieder schreiben: So hoch technisch die neuen Teleskope sind, die eingebauten Computer ersetzen nicht die Basics, welche man von dem Benutzer erwartet: …

  • Etwas vom Mond

    mic - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Moin Schubi, ganz dolle Bilder, vor allem das Erste Die Kamera hat einen absolut brauchbaren Dynamikumfang, hier ist nichts zu dunkel oder überbelichtet. ich glaube, ich brauche irgend wann mal Ersatz für die DMK (obwohl die auch immer gute Dienste geleistet hat). Auf jeden Fall wirklich schön geworden! Leider konnte ich die Gelegenheit nicht nutzen, musste Sa u. So 10 Stunden schuften. Alles für den Dackel, alles für den Club. Abends hatte ich einfach keinen Bock mehr....

  • Bilder des Monats Januar 2019

    mic - - Bilder des Monats

    Beitrag

    Ich hab auch noch ein Mofi-Bild, welches mein Bild für den Januar ist: 7184-dc2ed35b-large.jpg Fujifilm XA2 mit Canon EF 50-250mm bei 250mm, völlig unbearbeitet, so wie es aus der Kamera kam.

  • Moin zusammen! Zitat von Antina150I750: „ich denke das dithern geschieht durch die Luftunruhe und das damit verbundene Zappeln automatisch? “ Das glaube ich persönlich ehr nicht, das Zappeln ist ja eine Verzerrung durch die Luft, das würde ja zu extrem unsauberen Ergebnissen führen, zumal man ja das Zappeln weitestgehend eliminiert haben möchte: Ich habe mich auch, wie oben schonmal geschrieben, an f/10-Bilder gesetzt und mal getestet. Dabei habe ich aber keine grundsätzliche Qualitätsverbesseru…

  • Moin! Zitat von Woflgang F.: „Danke. Am liebsten alles zusammen würde das funktionieren? Hier in Österreich gibt es leider sehr wenige bis fast keine Astrohändler in meiner Nähe. “ Ich würde einem absoluten Anfänger grundsätzlich erstmal abraten, mit einem Teleskop, was fast 3 Meter Brennweite und eine Alt-AZ-Montierung besitzt, an DS-Fotografie überhaupt zu denken Das wird ganz sicher nichts. Am besten, erstmnal mit einer rel. preisgünstigen Kamera z.B. einer ASI 120´er Erfahrung an Mond und Pl…

  • Hallo Ober-Drizzle König Zitat von Antina150I750: „Im Anhang ein wenig Erklärung. “ Das hatte ich mir auch schonmal durchgelesen, trotzdem nochmal vielen dank für den Link! Zitat von Antina150I750: „Funktioniert nur bei sauber geditherten Bildern gut “ Ja, das Dithering würde die Erklärung für die Daten sein, welche beim Drizzlevorgang gebraucht werden. Aber diese Erklärung wirft wieder die Frage auf, wie das bei Mond oder Planetenaufnahmen zu machen ist. Dithering bei normalen DS-Aufnahmen ist …

  • Hallo Schubi! Das mit dem Hubble hatte ich auch gelesen, trotzdem mag ich es nicht so recht verstehen. Wenn ich jetzt ein Video mit f/10 aufnehme und 5µ große Pixel habe, dann habe ich doch ein undersampling des Signals. Das bedeutet ja, das Bildinformationen im Rohbild gar nicht enthalten sind. Wie kann ein Algorithmus das nachträglich richten? Ich hatte den Drizzle-Modus von Autostakkert auch mal getestet, aber außer dem Faktor entsprechend größere Bilder ist da qualitätsmäßig nichts besser ge…

  • Moin Schubi Ja, die Ausführung von Peter Wellmann kenne ich, hatte ich bloß verdrängt Da hatten wir schon vor 10 Jahren im Schwarzen drüber diskutiert Zitat von Schubi: „Trick 17 muss her! Trick 17 ist: Drizzle ZB. hier Drizzle von F10 auf F30: balkonsternwarten-netzwerk.de/…Image/6358-Mond-in-Farbe/ Mindestanforderung zwar nicht Optisch aber Rechnerisch erfüllt. “ Kannst du das mal genauer ausführen? Ich kanns mir nämlich irgendwie nicht richtig vorstellen. Das Drizzlen ist doch ein nachträglic…

  • Theophilus und Cyrillus

    mic - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Zitat von Schubi: „Da waren wir am gleiche Tag draußen, mein Bild ist auch vom 21.04.18 “ Ha, was für ein Zufall Das war ja seeingmäßig die beste Nacht 2018

  • Hilfe beim Beobachten

    mic - - Allgemein - Smalltalk [Off Topic]

    Beitrag

    Hallo Marlene! Zitat von Marlene: „Demnach müsste ich meine DMK21 auf F16.8 und die DMK41 auf F13.8 bringen “ Theoretisch ja, praktisch würde ich mit der DMK41 bei f/10 bleiben und es bei der DMK21 mit f/20 probieren, da so krumme Werte ganz schlecht zu machen sind.

  • Theophilus und Cyrillus

    mic - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Moin Schubi! Schön, mal wieder was von dir zu lesen! Das Gebiet hast du schön eingefangen! Hast du eine neue Kamera? Exakt das selbe Gebiet hatte ich hier abgelichtet: Mondkrater vom 21.04.2018 Es ist sogar der Abbildungsmaßstab fast gleich, da kann man schön vergleichen

  • Hilfe beim Beobachten

    mic - - Allgemein - Smalltalk [Off Topic]

    Beitrag

    Hallo Marlene! Asche auf mein Haupt, ich habe die Seite wegen der Erklärung verlinkt, nicht wegen der Berechnungen, die hab ich auch nicht nachgerechnet. Ich halte mich eigentlich immer an das: astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=222332 Also den "Hilfswert" 5 x Pixelgröße (5,6µ) entspricht f/28. Wo der "Hilfswert" herkommt, dass weiß ich auch nicht, scheint aber recht gut zu funktionieren.

  • Hilfe beim Beobachten

    mic - - Allgemein - Smalltalk [Off Topic]

    Beitrag

    Guten Morgen! Zitat von Pegasus: „und natürlich kannst Du auch selbst mit 11" nicht beliebig hoch vergrößern. Nicht nur die Atmosphäre begrenzt die Möglichkeiten, irgendwann ist auch die Auflösungsgrenze erreicht. “ Ein C11 über die Auflösungsgrenze zu treiben dürfte in unseren Breiten nahezu unmöglich sein. Letztes Jahr beispielsweise waren die Bedingungen ingerade mal 2 Nächten so, dass das C8 mal ansatzweise zeigen konnte, was es kann. Ich sehe es ja auch bei meinem 12-Zöller, den habe ich no…

  • Hilfe beim Beobachten

    mic - - Allgemein - Smalltalk [Off Topic]

    Beitrag

    Moin! Zitat von Kurt: „2800 Brennweite -> Vergrößerung 112-fach = 2800 mm / 25 mm, du bräuchtest bei diesem Teleskop ein 46 mm Okular um auf 60-fach zu kommen “ Wobei man auch beachten sollte, dass man nicht beliebig niedrig vergrößern kann, zumindest bei dieser Art Teleskopen. Irgendwann sieht man nämlich den Fangspiegel und das Blendrohr limitiert den Feldlinsendurchmesser des Okulars. Dann gibts Tunnelblick. Ach ja, ehe ich es vergesse: Gerade bei Planetenkameras ist das Abstimmen des Öffnung…

  • "Zwischen"-Refraktor

    mic - - Teleskope (Refraktor/Reflektoren)

    Beitrag

    Hallo Mathias, Zitat von mbba: „Dazu muss ich sagen, das wir (meine Lebensgefährtin und ich beobachten gemeinsam) einen MAK unser Eigen nennen, 127/1500. Der MAK hält, rein subjektives Empfinden, vom Bild her weder mit 120/600-er Achromat/Refraktor (FH) noch mit dem 127/1200-er Achromat/Refraktor (FH) mit. “ Der Vergleich ist ja auch etwas unfair Ein obstruiertes System mit einem nicht obstruierten gleicher Öffnung und Brennweite zu vergleichen und dann einzig die Kontrastleistung ins Spiel brin…

  • 05:41 Uhr laut "Bild" Nicht die zuverlässigste Quelle, hab aber auf die Schnelle nichts weiter gefunden

  • Moin Karsten! Zitat von Antina150I750: „Bei mir war leider alles im Hochnebel versunken und ich hatte wegen der Prognosen nicht aufgebaut. “ Bei uns war prognosetechnisch alles bei von klar bis fette Wolken. So gegen 3 Uhr in der Früh sah es auch gar nicht so gut aus. Das hatte sich dann aber bis auf leichte Schleierwolken bis 06:30 Uhr gelegt, dann kam der Nebel, und zwar richtig. Zitat von Antina150I750: „Schaut alle mal nach ob ihr den Einschlag drauf habt. “ Habe geschaut, aber leider nichts…

  • Moin Frank, "Sonst hat netterweise mein Bruder für mich Aufnahmen gemacht" Das hat er aber gut hinbekommen