Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 2 Mondmosaike

    Antina150I750 - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Hallo Ulrich, das ist schon ziemlich schön! Du hast eine wunderbare Schärfe in deinen Bildern. Gefällt mir. Jetzt noch Farbe dazu!

  • CEDIC 2019

    Antina150I750 - - Balkonauten on Tour

    Beitrag

    Hallo Thomas, danke für die Rückmeldung. Gekauft habe ich nichts. Das was ich gerne hätte passt gerade nicht ins Budget. Den 8er RASA hätte ich gerne mitgenommen oder eine schöne Moravian. Sonst waren es meist sehr hochpreisige Geräte und Zubehör. Die Vorträge kannst Du im nachstehenden Link sehen Agenda Cedic

  • CEDIC 2019

    Antina150I750 - - Balkonauten on Tour

    Beitrag

    Hallo Freunde der Nacht, das CEDIC 2019 ist Geschichte und es war wieder richtig toll alte Bekannte aus Deutschland, Österreich, Schweiz und und zu sehen und drei Tage fachzusimpeln. Viele interessante Vorträge und Workshops von führenden Astrofotografen gleichzeitig in zwei Räumen haben eine Menge Wissen vermitteln können. Martin Pugh und Fabian Neyer präsentierten in zwei Workshops interessante Techniken der Bildbearbeitung. Anfang März 2021 ist es wieder soweit....... Regen am Freitag 7229-9f…

  • Iris

    Antina150I750 - - Fragen zur Software

    Beitrag

    Hallo Freunde der Nacht, ich bin mehr oder weniger durch Zufall mal wieder über Iris gestolpert. iris ist eine processing Software, die völlig kostenfrei im Internet runtergeladen werden kann. Wäre eine Alternative zu Pixinsight und ganz und gar zu DSS. Hat von Euch Erfahrungen damit machen können? Iris

  • Hallo Frank, danke für deine Rückmeldung zum Bild. Ich durfte auch mal Glück haben eine solche Konstellation festzuhalten. Hallo Marcus, ich denke die 230,- Euro sind super angelegt. Du bist Computer affin und solltest auch keine Probleme zur Einarbeitung haben.

  • Hallo Hans-Jürgen, sehr schön eingefangen! Sogar Holmberg IX ist ansatzweise zu erkennen. Die Details in den Staubbändern sind klasse. Die Farbe verlierst Du wahrscheinlich durch die Stadtbedingungen? Du fotografierst mit der ASI 1600. Wie sind deine Erfahrungen damit? Warum nimmst Du denn noch DSS zur Datenreduktion Hans-Jürgen. Verwende doch mal PixInsight - vielleicht einfach mal das Preprocessing Script.

  • Ich habe den Startravel 80/400 ja auch. Der ist natürlich für DeepSky nur bedingt geeignet. Ist aufgrund der Konstruktion als Achromat natürlich ein ziemlicher Farbwerfer und die Sterne werden ziemliche Blausäume bekommen. Das Gegenstück als Halbapo ist der 80/600 (mit Flattner 80/510) bzw. der Esprit 80 als APO. Da liegt bei der Ablösesumme aber der Faktor 10 dazwischen. Geheimtip von Skywatcher ist der Evostar 72/420 für 349,- Euro Evostar 72

  • Hallo Mario, tolle Arbeit und danke für den Bericht. Bin mal auf erste Bilder gespannt.

  • Hallo Ulrich, sehr schön geworden und aus eigener Erfahrung kann ich nur bestätigen, dass ICE echt klasse funktioniert.

  • Hallo Schubi, hallo Hans-Jürgen, vielen Dank für Eure Rückmeldung! Dankeschön!

  • Hallo Marcus, läuft ähnlich ab wie in DSS. Du registrierst alls Bilder auf die Sterne und lädst sie anschließend in das "Comet Alignement Modul" Dort wird der Kern auf dem ersten und letzten Bild markiert und dadurch kann PI dann die restlichen Bilder registrieren. Man erhält zwei Bilder, die getrennt bearbeitet werden und dann mit Pixelmathematik überblendet werden. Dazu baue ich dann noch zusätzlich eine Maske, damit die Sternartefakte nicht ins Endbild kopiert werden. balkonsternwarten-netzwe…

  • Hallo Schubi, hallo Matthias, ja stimmt, war viel zu weich das Bild. Sieht aber im XSIF Format in PI auch wieder ein wenig anders aus. So und dann hier die geschärfte Version. 7218-578e7791-large.jpg

  • Hallo Nachteulen, am 27.02. hatte ich klaren Himmel und habe mich zwischen 20 und 21 Uhr an den Schnelläufer C/2018 Y1 gewagt. Ich habe eine kurze Belichtungszeit von 60 Sekunden bei ISO1600 gewählt, damit der Kern nicht vollständig weichgespült wird. Zu meiner Freude zog der Komet ab diesem Abend durch den Fuhrmann und es ergab sich zusammen mit M36 eine schöne Komposition. Equipment war der ED80 mit dem neuen OAZ und die EOS400Da auf NEQ6. 60x60s bei ISO1600, 10 Darks, 20 Bias und 30 Flats. Da…

  • Der Mond ist nicht nur grau

    Antina150I750 - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Hallo Schubi, tolle Aufnahmen sind das geworden. Meine Farben kannst Du gerne verwenden!!! Zitat von Wino: „ hallo Schubi, schöne Bilder. Was ich mich frage: warum sind die Farben nicht auf den Bildern der Apollo Missionen zu sehen? “ Na ganz einfach. Die Studios in Hollywood waren grau und hatten ganz schlechte Beleuchtung

  • Hallo Micha, gelungene Aufnahme würde ich sagen. Ansatzweise kann man die Reflexionsnebel im Umfeld erkennen.

  • Der Mond ist nicht nur grau

    Antina150I750 - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Hallo Schubi, die Farben des Mondes werden durch die unterschiedliche Mineralität der Mondoberfläche hervorgerrufen wie Du schon richtig angemerkt hast. Die Farben des Mondes kann man bei Farbbildern durch stufenweises steigern der Farbsättigung rauskitzeln. Habe das auch schon gemacht und nachstehend die beiden Bilder. 7208-e1502784.jpg 7207-53ab20bc.jpg

  • Hallo Wolfgang, das wird schwierig alles zusammen abzudecken. Bei deiner Brennweite Deepsky zu machen erscheint mir nur möglich mit Lucky Imaging auf Planetarische Nebel. Deine Wahl muss entsprechend auf eine sw-Kamera mit Filterrad als CMOS Kamera fallen. Hier ist ZWO-Optical sehr gut aufgestellt und kann verschiedene Pixelgrößen gekühlt und ungekühlt abdecken. Schau mal hier...... ASI178MM an C11 Astrohändler in Österreich Teleskop Austria

  • Hallo Wolfgang, was möchtset Du denn machen mit dem CPC und der Kamera? Planeten, Mond oder gar DeepSky? Davon abhängig sind ggf. Pixelgröße und Kameramodell. Es gibt auf jeden Fall Adapterhülsen von 2" auf 1,25" im Handel. Da musst Du mal beim Astrohändler deiner Wahl schauen.

  • Hallo Micha, ich denke das dithern geschieht durch die Luftunruhe und das damit verbundene Zappeln automatisch?

  • Hallo Drizzle Könige, das Drizzeln erhöht durch clevere Verteilung der Original Pixel eines Bildes auf ein feineres Raster im Drizzle-Bild die Auflösung. Dabei bleibt die Brennweite und auch die Blende erhalten. Funktioniert nur bei sauber geditherten Bildern gut und kann sowohl bei Deep-Sky als auch Mond und Planeten angewendet werden. Ich selbst drizzle meine DS Bilder immer in PI und erhalte dadurch eine bessere Detaillierung bei guten Daten. Im Anhang ein wenig Erklärung.