Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 123.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Referenzstern ?

    Pegasus - - Beobachtungsberichte aller Art

    Beitrag

    Hallo Ulrich, ich verstehe, was Du sagen willst und ich fasse nichts davon als Kritik auf. Du kanst aber vielleicht inzwischen ein wenig nacjvollziehen, daß Spektrenreduktion etwas Zeit in Anspruch nimmt. Die Zeit hatte ich in den letzten Tagen leider nicht. Andererseits - wenn ich nun neben dem hellen Strich auch eine Kurve veröffentliche mit Elementenangabe. . . .dann weiß ich auch nicht ob das wesentlich mehr Appetit machen würde. Es geht wirklich darum: WAS will ich damit tun, WAS will ich s…

  • Referenzstern ?

    Pegasus - - Beobachtungsberichte aller Art

    Beitrag

    Hallo Ulrich, nun ja, es gibt klar strukturierte ToDo´s der Spektrenreduktion, aber die Gewinnung der Spektren hängt natürlich auch immer vom Objekt ab. Ich habe für mich selbst einge Checklisten erstellt damit es nachts problemlos abläuft. Die Kosten für die Geräte sind ziemlich hoch, das gebe ich zu. Wen man sich andererseits anschaut, was alles das gewonnene Spektrum schon verfälschen kann, dann wird klar, daß das alles Präzisionsinstrumente sind. Ich habe für meinen DADOS schon von Anfang an…

  • Referenzstern ?

    Pegasus - - Beobachtungsberichte aller Art

    Beitrag

    Hallo Michael, sauberes Spektrum ohne Spalt geht an Sternen, wie die eine punktförmige Lichtquelle darstellen und somit - umgangssprachlich ausgedrückt - ihr eigener Spalt sind. Daß DAS aber sehr seeingabhängig ist, ist einsichtig. Bei planetarischen Nebeln wirst Du eine Gruppe von Abbildungen des Nebels in den getrennten Spektralfarben sehen. Was Literatur zu alledem angeht - da habe ich auch sehr sehr lange im Internet gegraben, bis ich einiges zusammenhatte. Viele Grüße, Martin

  • Referenzstern ?

    Pegasus - - Beobachtungsberichte aller Art

    Beitrag

    Hallo Ulrich, das hier könnte helfen: astrospectroscopy.ch/images/lit_Datenreduktion.pdf Desweiteren: ursusmajor.ch/astrospektroskop…d-walkers-page/index.html Hier findest Du auch die Seite von Richard Walker. Den Spektralatlas 5.0 finde ich tatsächlich nichtmehr im Web. Kann sein, daß Walker den nichtmehr kostenfrei anbietet sondern nur noch als Buch (das ich natürlich auch gekauft habe). Berchtigterweise, wie ich finde, denn Walker et al. haben da enorm viel Arbeit reingesteckt. Viele Grüße, M…

  • Referenzstern ?

    Pegasus - - Beobachtungsberichte aller Art

    Beitrag

    Hallo Mario, es gibt vielfältige Anleitungen im Web über den Selbstbau; da findet man auch Links zu Herstellern der Gitter. Immer wieder sehr interessant: Ebay. Viele Grüße, Martin

  • Referenzstern ?

    Pegasus - - Beobachtungsberichte aller Art

    Beitrag

    Hallo alle, finde ich klasse, daß dieses für Amateure doch immer noch etwas exotische Gebiet soviel Interesse weckt. Für mich wird dadurch aus einem Lichtfünkchen am Himmel ein lebender, atmender Stern und sein Licht verrät mir seine Befindlichkeiten. Hallo Michael, mit der CD kannst Du schon ganz gut an hellen Lichtquellen experimentieren, für etwas höhere Ansprüche reicht sie natürlich nicht. Die Frage ist ja generell auch - was will ich damit tun, was interessiert mich, was will ich erreichen…

  • Referenzstern ?

    Pegasus - - Beobachtungsberichte aller Art

    Beitrag

    Ich schreibe gerne auch eine Anleitung zum Prozedere, momentan muß ich mich allerdings entschuldigen, eine andere Aktivität wartet auf uns. Viele Grüße, Martin

  • Referenzstern ?

    Pegasus - - Beobachtungsberichte aller Art

    Beitrag

    Ah ja - Rot- und Blauverschiebung . . . . . . . ist nicht ganz so einfach zu bestimmen wie im Werbetext zum Gitter dargestellt Das erfordet einen gewissen Aufwand und hohe Präzision in der Kalibrierung der Spektren. Viele Grüße, Martin

  • Referenzstern ?

    Pegasus - - Beobachtungsberichte aller Art

    Beitrag

    Hallo Ulrich, ja, da beginnt es etwas schwieriger zu werden. Sterne als Referenzen kann man sozusagen in nullter Näherung nutzen. Sehr exakte Spektren der Sonne sind im Web veröffentlicht, ebenso von hellen Sternen wie z.B. Arkturus. Allerdings ist es sehr schwierig, diese hochaufgelösten Spektren an 200L/mm anzuschließen. Verläßlich sind vor allem Vergleichslichtquellen mit genau bekannten Linien. Recht verbreitet sind da in Amateurkreisen schon Energiesparlampen, deren Emissionslinien bekannt …

  • Hallo alle, nachdem ich gestern Abend alles für Jupiter und Saturn aufgebaut hatte fiel mir auf einmal das Folgende hier ins Auge; Aufnahmen mal schnell mit Handy: SSE von der Terrasse aus; Jupiter knapp rechts neben dem Tulpenbaum 7302-8ae27871-medium.jpg Blickrichtung SSW 7303-8182e11a-medium.jpg Viele Grüße, Martin

  • Region um Krater Hahn

    Pegasus - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Und hier noch ein Blick auf das Mare Crisium, knapp nach Vollmond: 7286-1d027991-medium.jpg C 9.25 auf modifizierter GP-DX Kamera ALTAIR GP A0130c, 8 Bit in direktem Fokus 28 Bilder gestackt mit AviStack, bearbeitet mit GIMP Viele Grüße, Martin

  • Region um Krater Hahn

    Pegasus - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Hallo Forum, und noch ein Bild aus der Nacht vom 17.06. zum 18.06.2019. Es ist ca. ein Tag nach Vollmond und die Region um den Krater HAHN fiel mir besonders in´s Auge. Das Seeing war im Vergleich zu Jupiter noch ein gutes Stück schlechter - mag sein, daß ich es in der Nachbearbeitung mit dem Schärfen etwas übetrieben habe. 7284-05e810b4-medium.jpg Krater HAHN, 18.06.2018, 0h15m MESZ C 9.25 auf modifizierter GP-DX Kamera ALTAIR GP A0130c, 8 Bit in direktem Fokus 28 Bilder gestackt mit AviStack, …

  • Jupiter vom 17.06.2019

    Pegasus - - Planeten

    Beitrag

    Hallo alle, hier mal ein schneller Jupiter aus der Nacht vom 17.06.2019, erst ganz grob bearbeitet. Das Seeing war nicht besonders. 7280-31786e6c-medium.jpg C 9.25 auf modifizierter GP-DX Kamera ALTAIR GP A0130c, 8 Bit in direktem Fokus 28 Bilder gestackt mit AviStack Viele Grüße, Martin

  • ANTARES - Spektrum

    Pegasus - - Beobachtungsberichte aller Art

    Beitrag

    Hallo Ulrich, das freut mich sehr ! Es ist ein wirklich faszinierendes Gebiet und hat den Vorteil, daß Spektralanalyse gewöhnlich auch noch geht, wenn aufgrundder Witterungsbedingungen Photometrie oder Fotografie nicht geht. Zu beachten ist, daß spaltlose Spektrographie empfindlich gegen schlechtes Seeing sind. Trotzdem lohnt es sich, da man mit diesen spaltlosen Transmissionsgittern die Spektren aller Sterne im Gesichtsfeld gleichzeitig erfasst. Dir wünsche ich viel FReude damit und ich liefere…

  • ANTARES - Spektrum

    Pegasus - - Beobachtungsberichte aller Art

    Beitrag

    Mach ich ! Eine ganz klitzekleine Erläuterung ist im Text allerdings auch schon enthalten Viele Grüße, Martin

  • ANTARES - Spektrum

    Pegasus - - Beobachtungsberichte aller Art

    Beitrag

    Danke Mario, ich versuche demnächst, die Spektren auch kommentiert zu zeigen. Mich fasziniert daran, daß man auf einmal hautnah bei den Prozessen dabei ist, die sich an Sternen, Galaxien und Gaswolken abspielen. Sinnvoll experimentieren kan nman schon mit kostengünstigen Transmissionsgittern wie z.B. dem StarAnalyzer. Für den DADOS habe ich auch lange sparen müssen aber es macht mir große Freude, damit zu beobachten. Bin gespannt wie das aussieht, wenn ich mal das 1200 Linien/mm Gitter einsetze.…

  • ANTARES - Spektrum

    Pegasus - - Beobachtungsberichte aller Art

    Beitrag

    Hallo, gestern Abend hatte ich mal wieder etwas Zeit für Beobachtungen. Bevor Jupiter und danach der Mond in Reichweite kamen, habe ich die Gelegenheit genutzt, ein wenig mit dem Spektrographen an Antares zu experimentieren - Integrationszeit etc. Für ein nicht gestacktes Einzelbild ist dieses hier schon ziemlich gut geworden. Es zeigt sehr schön die große Linienvielfalt eines roten Riesen (Antares - M0.5 Iab-Ib). Abgebildet ist hier das rote Ende von nah IR bis in den grünen Bereich (rot liegt …

  • Ironie, Satire - ich hab einfach meinen Senf dazu gegeben. Wenn der hilfreich ist - umso lieber. Wenn nicht - auch nicht schlimm. Ich hatte schon viele Beobachtungsplätze, auch in der Großstadt im Ruhrgebiet. Immer rauszufahren war mir zu stressig, also habe ich mich auf Sonne, Mond und Planeten verlegt. Viele Grüße, Martin

  • Ja nun, es ist Hoby. Ich habe da nur ein wenig meine Erfahrungen einfließen lassen. Ich hab´ den Beitrag von Spunti auch als ein wenig satirisch wahrgenommen und ich wäer der Letze, der jemandem vorschreiben möchte, mit welchem Aufwand er sein Hobby zu betreiben hätte. Viele Grüße, Martin

  • Hallo Marlene, das kannst Du als Forenmitglied hier ja in meinem Profil sehen. Das würde man so hier nicht erwarten. Davor bist Du aber leider nirgendwo mehr wirklich sicher. Man kann nur versuchen, es so schwer und zeitaufwändig wie möglich zu machen, in´s Haus reinzukommen. Die hierfür getroffenen Maßnahmen möchte ich aber nicht offen in´s Internet stellen. Viele Grüße, Martin