Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 480.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Messier 42 - Großer Orion Nebel

    Kurt - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Karsten, das ist eine tolle Aufnahme und deine Bearbeitung gefällt mir sehr gut. Wurde die Aufnahme aus einem Wohngebiet aufgenommen oder bist du in eine dunkle "Ecke" gefahren? @Mario: Zitat von Antina150I750: „ Ich habe wie gewohnt mit dem Skywatcher ED80 und der Canon EOS 400 Da belichtet. Getragen von einer NEQ6 mit Sucherguiding. “

  • NGC6888 in Bicolor

    Kurt - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Stefan, danke für´s zeigen deiner tollen Aufnahme von NGC6888. Am besten gefällt mir die Bearbeitung der Version A.

  • NGC6888 neu

    Kurt - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Ulrich, ich muss hier Karsten zustimmen. Du hast wie man so schön sagt dein Bild leider „verschlimmbessert“. Schau dir doch mal bitte deine beiden Versionen genau an – ich habe sie mal vergrößert und nebeneinander kopiert. 7341-85405450.jpg Bei deiner neuen Version hast du vermutlich mit der Funktion „Devolution“ oder „Sternradius verkleinerten“ dir eine massive Artefaktbildung (Kreis- und Donutsbildung) eingefügt. Hierdurch hast du sämtliche feinen Strukturen in deinem Bild / Nebel zerstö…

  • M29 am Freitagabend

    Kurt - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Gunther, danke für´s Zeigen deiner Sternfeldaufnahme. Sie gefällt mir gut. Alles weitere hat Karsten bereits ausführlich geschrieben. Zitat von Antina150I750: „Hallo Gunther, bitte! Wegen der Hintergrundmodellierung gibt es kein besseres Tool als PixInsight. “ Das stimmt! ... als kostenlose Alternative bietet sich auch das Programm Siril an. Es besitzt eine vergleichbare, wenn auch nicht so umfängliche und mächtig Funktion, wie z.B. das DynamicBackgroundExtraction (DBE) bei PixInsight. Bei…

  • Hallo Frank, danke für die schönen Bilder. Leider konnte ich dieses Ereignis nicht beobachten, da sich der Mond den ganzen Abend hinter Dunst und Wolken versteckte.

  • Hallo in die Runde, sehr tolle Bilder die ihr hier zeigt. Am Freitagabend (21.06.19) war am Himmel im Bereich des Rhein-Main-Gebietes einiges los. Ich habe die Bilder so um ca. 23:20 Uhr aufgenommen. Der Kameraschwenk erfolgte von Westen nach Norden. Geräte: Canon Eos 600 D mit Tamron AF 18-200mm F/3.5-6.3 XR Di II LD Einstellungen: 18mm, F/3,5, ISO 100, 2 Sekunden 7306-b84bfa7a-large.jpg 7305-00bbf3cd-large.jpg 7307-090f0d21-large.jpg Wenn man sich das letzte Bild genauer ansieht kann man auch …

  • Hallo Ulrich, danke für den Tipp. Ich werde es auf jeden Fall mal testen mit Laptop und Smartphone.

  • Donnerwetter

    Kurt - - Naturbeobachtung bei Tage

    Beitrag

    Hallo mic, das sind geniale Aufnahmen. Sie gefallen mir sehr gut.

  • Moin

    Kurt - - Das sind Wir

    Beitrag

    Hallo Michael, willkommen und viel Spaß hier im Forum.

  • Nach 40 Jahren wieder da!!!!!

    Kurt - - Das sind Wir

    Beitrag

    Hallo Hubert, willkommen und viel Spaß im Forum.

  • Hallo Thomas, ich komme mit der Bathinovmaske gut zurecht und verwende sie für einen 60 mm Apo und einen 150 mm Newton. Mit BackyardEOS fokussiere ich zuerst vor und die Feinjustage erfolgt dann mit den Masken. Damit man das Bild mit den Masken gut bewerten kann müssen die Spikes schön lang sein. Bei mir reicht hierzu meistens ein heller Stern, ISO 1600 und 10 sec. an Belichtungszeit. Auf dem Laptopbildschirm zoome ich dann noch heran.

  • Mond im 1.Viertel

    Kurt - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Hallo Ulrich, da ist dir eine tolle Mondaufnahme gelungen. Ein Hauch mehr an Farbe würde dem Bild nicht schaden, das ist aber reine Geschmackssache. Zitat von ThomasNRW: „Was mich auch mal interessieren würde wäre, hebt ihr eigentlich die Rohdaten (Videos) nach dem Stacken auf, wenn ihr dann euer Bild fertigt habt? Oder löscht ihr die? “ Von meinen Deepsky-Aufnahmen besitze ich noch alle Rohdaten. Die Videos von Mond- und Planetenaufnahmen hebe ich ca. 2 Jahre auf, da ansonsten die Datenmenge do…

  • Hallo Gunter, es kann gut sein, dass der Effekt durch eine Reflektion an deinem Okularauzug entsteht. Die einfachste und auch vermutlich beste Methode ist das hinein ragende glänzende Rohr mit Velours-Folie abzukleben. Achte dabei darauf, dass du noch etwas Spiel für den Fokus hast. Solltest du dein Teleskop auch visuell nutzen, würde ich die Velours-Folie nicht festkleben sonder versuchen einen Velours-Ring aus der Folie zu basteln, den du einfach drauf stecken kannst. Bei der visuellen Beobach…

  • Zitat von Antina150I750: „Hallo Marlene, ich habe sowohl Clip Filter von Astronomik und Optolong im Einsatz. Die sitzen bombenfest wenn sie eingeklemmt sind. “ Kann ich bestätigen. Es ist sogar meistens etwas fummelig sie wieder heraus zu bekommen, weil sie so gut festsitzen.

  • Danke für eure Antworten und ich freue mich, dass euch meine kleine Programm-Vorstellung gefallen hat. Zitat von Antina150I750: „Guten Morgen Gordian, danke für die Vorstellung des Programms. Interessant wäre jetzt noch eine Einschätzung von Dir, wie Du die verschiedenen Ergebnisse einordnest. Kleine Rangfolge nach der Datenreduktion. Wie verhalten sich FWHM und S/N Ratio in den Summenbildern. DSS erscheint mir am wenigsten scharf von den drei. “ Hallo Karsten, dieser Punkt hat mich natürlich au…

  • Hallo in die Runde. Ich möchte euch ein Programm vorstellen, welches im Moment in der Deutschen Astro-Szene noch nicht so bekannt ist. Wer sich derzeit mit der Bildbearbeitung befasst, verwendet zumeist die gängigen kostenlosen Programme DeepSkyStacker, Fitswork, Autostackert und Registax. Bei den nicht kostenlosen Programmen ist PixInsight sehr beliebt (270 €). Siril ist kostenlos und eignet sich zum Stacken und Weiterverarbeiten von DeepSky- und auch laut seiner Anleitung von Planetenbildern. …

  • Hallo Gunther, das ist ein sehr guter Einstieg in die Astrofotografie. Marcus hat dir ja bereits geschrieben, wie du die dunklen Ringe / Donuts wegbekommst. Wieso ist dein Bild schwarzweiß?

  • Hallo Gunther, Glückwunsch und viel Spaß mit deinem neuen Teleskop. Zitat von Gunther: „Da sind zwar zwei Löcher angedeutet, aber nur eins ist wirklich ein Loch mit Deckel, das andere ist einfach nur Attrappe. Warum das? Ist das bei allen Newtons so? “ Die eine Öffnung mit dem Deckel ist zur Sonnenbeobachtung gedacht. Durch dieses "Abblenden" kommt weniger Licht und somit weniger Wärme in das Teleskop. Mittig kann das Loch nicht angeordnet werden, da sich dort ja der Fangspiegel befindet. Soweit…

  • Bilder des Monats Februar 2019

    Kurt - - Bilder des Monats

    Beitrag

    Ich habe ein paar Bilder gemacht, leider kommen ich einfach mit der Bildbearbeitung nicht hinterher.

  • Da ist was schief gelaufen

    Kurt - - Deine Ersten Fotoversuche

    Beitrag

    Hallo Mario. "Da ist was schief gelaufen" Nö, eigentlich nicht viel. Für eine EQ1, mit 70 mm und ohne genau einzuordnen, ist dein Ergebnis nicht schlecht. Ich selber besitze auch eine EQ1 und habe sie auch schon mehrfach modifiziert, da ich sie ursprünglich als Reisemontierung nutzen wollte. Problematisch ist , dass die EQ1 keinen Polsucher hat. Dieses Problem kann man beheben. Ein weiteres Problem ist die Lagerung aller Achsen - zumindest bei meiner. Selbst nachdem ich dieses so genau wie mögli…