Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 523.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • M31 am 31. August

    Hans-Jürgen - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Gunther, ein schönes Ergebnis. Jetzt noch mehr Belichtungszeit sammeln. 2-3 Stunden sollten noch hinzukommen. Das reduziert auch das Rauschen. Weiterhin viel Erfolg. Herzliche Grüße Hans-Jürgen

  • Markarians Chain

    Hans-Jürgen - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Karsten, eine sehr schöne und tiefe Aufnahme. Die 7 Stunden Belichtungszeithaben sich gelohnt. Bin wieder beindruckt von Deinem ED mit Reducer. Eine tolle Kombination. Da bedarf es keines wesentlich teureren 3-Linsers. Viele Grüße Hans-Jürgen

  • Weiterer Test mit Samyang 135mm

    Hans-Jürgen - - Optik

    Beitrag

    Hallo Sternfreunde, dank der Hinweise von Karsten habe ich die Bildbearbeitung komplett neu aufgesetzt. Bei StarAlignement kam bei Interpolation der "Cubic B-Spline" Filter für alle Kanäle zur Anwendung. Die Verwendnung des Filters Lanczos5 mit reduzierten Werten für Clamping Threshold (0,1 und kleiner) konnte nicht alle Artefakte an den Sternen beseitigen. Image Integration wurde mit sigma low von 1,5 und sigma high von 3,0 ausgeführt. Ha wurde mittels des Scrips NBRGB Combination in den Rotkan…

  • Weiterer Test mit Samyang 135mm

    Hans-Jürgen - - Optik

    Beitrag

    Hallo Karsten, vielen herzlichen Dank für die sehr wertvollen Hinweise. In der Verlinkung "Star Alignement" auf Bild 12 sind genau die Artefakte zu erkennen, die auch bei mir aufgetreten sind. Ich hoffe, dass ich am Wochenende die Zeit finde, die gesamte Bildbearbeitung nochmal neu zu starten. Werde das Ergebnis dann hier einstellen und berichten. Hoffe, dass dann auch die Zusammenfügung der RGB - und Ha-Bilder besser klappt. Bezüglich der Sternfarbe vermute ich, dass diese schon fast "ausgebran…

  • Weiterer Test mit Samyang 135mm

    Hans-Jürgen - - Optik

    Beitrag

    Hallo Sternfreunde, in den vergangenen Nächten konnte ich das Samyang Teleobjektiv nochmals ausprobieren. Die geringe Verkippung habe ich trotz geänderter Adaption mittels Konterring anstelle der Federklemmung des Objektivadapters nicht beseitigen können. Da würde jetzt nur noch ein Tiltring helfen, der jedoch aufgrund der Baugröße nicht in die vorhandene Adaption passt. Meinen Ansprüchen (ich bin weg von 100%tigen Lösungen) genügt es. Mit Ha und OIII Filtern von Baader hatte ich keine Probleme …

  • NGC6888 in Bicolor

    Hans-Jürgen - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Stefan, eine sehr schöne detailreiche Aufnahme. Super Ergebnis. Version A ist auch mein Favorit. Herzliche Grüße Hans-Jürgen

  • M29 am Freitagabend

    Hans-Jürgen - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Gunther, nach der Gradientenentfernung ist dies ein sehr schönes Bild geworden. Solche Gradienten habe ich auch immer wieder in meinen Aufnahmen. Da hilft dann nur entsprechende Werkzeuge in der Bildbearbeitung. Du hast jedenfalls Dein Equipment und die Nachführung im Griff. Bei den Spikes drücke ich die Daumen, dass diese mit Velourauskleidung im Tubus verschwinden. Solche Spikes erscheinen in ähnlicher Form m.E. bei Refraktoren schon mal, wenn eines der Abstandsplättchen zwischen den Lin…

  • Saturn im Infrarot

    Hans-Jürgen - - Planeten

    Beitrag

    Hallo MArtin, schöne Aufnahme. Ich habe es noch nicht geschafft, Saturn und Jupiter zu fotografieren. Da ergeht es mir wie Gordian. Der IR Filter ist bei schlechtem Seeing sicherlich eine gute Wahl. Herzliche Grüße Hans-Jürgen

  • Hallo Karsten, eine wunderbare und tiefe Aufnahme. Die Nebel und Staubgebiete kommen sehr eindrucksvoll zur Geltung. Ausgesprochen runde Bildbearbeitung. Die Farbkorrektur des ED Objektivs ist m.E. sehr gut !! Herzliche Grüße und noch einen schönen Sonntag Hans-Jürgen

  • Erster Test mit Samyang F2.0/135mm

    Hans-Jürgen - - Optik

    Beitrag

    Hallo Karsten, Marlene, Ulrich und Micha, lieben Dank für Eure sehr netten Rückmeldungen. @ Karsten: mit der ASI 1600 bin ich grundsätzlich zufrieden. Bisher keine technischen Probleme aufgetreten. Nachteile: Bei sehr hellen Sternen ist ein Mikrolinseneffekt deutlich sichtbar. Der Dynamikumfang ist mit 12bit geringer als bei CCD-Chips (Sterne brennen schneller aus). Dieser sinkt mit höheren Gain Werten. Für die Bildkalibrierung sind Darks erforderlich. Vorteile: Ausleserauschen ist sehr niedrig.…

  • Erster Test mit Samyang F2.0/135mm

    Hans-Jürgen - - Optik

    Beitrag

    Hallo Sternfreunde, nach längerer Pause konnte ich nun endlich mein Weihnachtsgeschenk aus 2018, ein Samyang F2.0/135mm Teleobjektiv mit Canon EOS Anschluss ausprobieren. Die Adaption an meine ASI 1600mmPro ist auf folgendem Bild dargestellt. Ab Objektiv muss der Abstand zum Kamerachip 44mm betragen. 20190703_1805510okf6.jpg Die Adaption besteht aus: ZWO Canon EOS Objektivadapter ( 17mm), T2 Umkehradapter (9mm), Filterschublade (10mm), Abstandsring (1,5mm), ASI Kamera Auflageabstand 6,5mm. Gehal…

  • Hallo Marlene, Marcus hat es wunderbar erklärt. Und aus diesem Grund habe ich in der Formel den Parameter „sp“ eingeführt, der eben diese Subpixelgenauigkeit berücksichtigen soll. Die Formel ist nur eine Abschätzung. In PHD wird dies mit dem „Wert „min motion“ berücksichtigt (minimale Leitsternbewegung, ab der ein Korrekturwert ausgeführt wird; Grundwert in PHD 0,25). Mit Deinen Werten erhalte ich ca. 185mm Leitfernrohrbrennweite (0,2 berücksichtigen). Ich würde Dir empfehlen, zunächst mit Deine…

  • Hallo Gunther, Glückwunsch zu diesem sehr schönen Teleskop. Ich wünsche Dir viel Spaß und Freude damit! Zum Scharfstellen empfehle ich Dir eine Bahtinovmaske. Habe damit sehr gute Erfahrungen. Geht schnell und einfach. Viele Grüße Hans-Jürgen

  • Hallo Marlene, die heutigen Guider haben i.d.R. sehr kleine Pixel und arbeiten mit der entsprechenden Software subpixelgenau. Habe 1.700mm Brennweite (C11) mittels 320mm Leitfernrohr schon erfolgreich nachgeführt (max. 5 Minuten Belichtungszeit pro Bild). Da darf aber keine "Relativbewegung" zwischen Leitrohr und Teleskop auftreten. Sonst gibt es elongierte Sterne. Beim RC8" (ca. 1130mm) hatte ich mit 400mm Leitfernrohr dieses Problem und bin daher hier auf OAG umgestiegen. Einflussgrößen sind u…

  • M81 mit RC8" und ASI1600

    Hans-Jürgen - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Schubi, auch Dir vielen Dank für die Rückmeldung. Schön, dass das Bild Dir gefällt. Herzliche Grüße Hans-Jürgen

  • Hallo Marlene, die etwas transparente, runde Ufo Scheibe auf dem Bild haste gut eingefangen . Sonst schön getroffen. Schärfe ist doch ok. LG Hans-Jürgen

  • Hallo Frank, sehr schöne Aufnahmen mit dem neuen Objektiv. Gefallen mir sehr gut. Hatte mir das 135/f2 von Samyang Ende vergangenenn Jahres gekauft, aber noch nicht ausprobiert. Das 16er ist eine schöne Ergänzung für größere Sternfelder. Die Timelapseaufnahme ist gut geworden. Sterne sind erkennbar. Welche Belichtungszeit hast Du hier gewählt? Da ist aber einiges los bei Dir am Himmel. Herzliche Grüße Hans-Jürgen

  • 2 Mondmosaike

    Hans-Jürgen - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Hallo Ulrich, beide Bilder gefallen mir ausgesprochen gut. Ausgewogene Bildbearbeitung. Nicht überschärft. Die Mondregionen sehr schön eingefangen. Welche Belichtungszeit hast Du gewählt? Wieviel Einzelbilder hast Du je Avi genommen? Viele Grüße Hans-Jürgen

  • M81 mit RC8" und ASI1600

    Hans-Jürgen - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Marcus, hallo Frank, auch Euch vielen Dank für Eure Rückmeldungen. @Marcus: Ja, Darks sind hier wirklich ein Muss. Habe für die beiden von mir verwendeten Gain und Offset-Einstellungen 76/15 (LRGB) bzw. 139/21 (Ha/OIII) Darks für 180s und 300s angelegt. Bisher komme ich bei LRGB und Ha/OIII mit 180s Belichtungszeit je Einzelbild gut zurecht. Viele Grüße und ein schönes Wochenende Hans-Jürgen

  • Iris

    Hans-Jürgen - - Fragen zur Software

    Beitrag

    Hallo Karsten, schließe mich Gordians Aussagen an. Einen Versuch ist dieses Programm wert. Danke für Deinen Hinweis. Herzliche Grüße Hans-Jürgen