Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Frank, ja ich stimme Dir zu - 3,8 mü wären gerade noch so ok. Nicht perfekt aber ganz in Ordnung. Bei meinen 510mm bzw. ggf demnächst 480mm geht das noch. Mein Newton mit 750mm wäre da schon komisch. Die 071 ist sehr interessant finde ich. Die Pixel sind mit 4,8 mü super, APS-C Format und wahrscheinlich ein fallender Preis Anfang 2020 (Derzeit ca 1700 Euro). Einzig die QE mit 50 Prozent ist jetzt nicht so klasse wie bei den anderen CMOS Chips. Die Bittiefe von 14 statt 16 ist glaube ich ni…

  • Hallo Frank, Du bist an der 2600er dran. Super. Ich finde die Pixel sehr klein für die Fotografie. Da brauchts eigentlich kleine Brennweiten. Ab 500 bis 600 mm Brennweite ist das ja schon zu klein. Wenn die QE mit über 80% stimmt hauts damit alles weg - auch CCD. Für galaxien ist die ASI533MC sehr interessant wie ich finde. Kleiner quadratischer Chip und auch über 80% QE bei einem Bombenpreis von 950 Euro.

  • Mensch Frank, grandiose Bilder! Wie lange war dein Aufenthalt dort unten? Und die EBV ist im Schnellverfahren passiert - wie soll das denn aussehen wenn Du Dir richtig Zeit für die Bilder nehmen willst? Die Bilder in großer Auflösung zu sehen wäre echt toll!

  • Hallo Leute, wer die "Sterne und Weltraum" von Euch im Abo hat wird es vielleicht schon gesehen haben. Das Bild ist als Doppelseite im Heft 12/2019 abgebildet

  • Hallo Frank, ja Mensch neue ZWO Kameras die noch nicht mal auf deren Seite zu finden sind. Interessantes Teil. Alterntiv noch die hier. 14 bit aber schöne Pixel und im Preis reduziert.

  • Hallo Marlene, danke für die Info. Aber: Das Teil soll über 2700 Euro Ablöse kosten. Ist zwar ein Vollformat Chip mit 31,7 Megapixeln aber das bedeutet dann aber sehr kleine Pixel unter 3 Mü. Das ist dann wirklich astrofotografisch nur für kleine Brennweiten nutzbar um mit dem Sampling irgendwie gut zu sein. Interessant wäre es noch zu wissen, ob es ein 16 bit Chip ist. Sollte ich mal eben 2700 Euro rumliegen haben und eine Astrokamera brauchen wäre eine QHY 247C oder die 128C eine Alternative. …

  • Jupiter bei der Mondsichel

    Antina150I750 - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Hallo ihr Lieben, vielen Dank für Eure Rückmeldungen. Ich hatte gerade Glück weil ich eh aufgebaut hatte zur Belichtung.

  • Orion mal wieder

    Antina150I750 - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Frank, ja es wird Winter und hoffen wohl alle auf klare kalte Nächte zur Fotografie. Der Orion soll bei mir auch mal komplett auf den Chip. 50mm und EOS auf der Star Adventurer, die ich gerade als Schnäppchen für 75,- Euro erstanden habe. Da kann ich an einen richtig dunklen Platz gehen und belichten.

  • Na super dass ein paar Foren Mitglieder was sehen konnten. Bei mir war alles komplett dicht. Schöne Bilder bei den nicht optimalen Bedingungen.

  • Plejaden am 31.10.

    Antina150I750 - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Gunther, na da ist ja mal richtig was auf dem Chip gelandet! Gut gelungen und die Details in den Nebeln sind echt gut. Was um die Plejaden selbst Nebel ist und was noch Gradient musst Du vielleicht noch überprüfen - glaube aber das passt. Gut gemacht! Ich glaube Du meinst nicht die Spikes mit den Beugungseffekten, sondern die zusätzlichen "Störungen" bei den hellen Sternen. Ich könte mir vorstellen, dass das vom OAZ verursacht wird, der wahrscheinlich weit in den Tubus hinein ragt?

  • M76

    Antina150I750 - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo, dann ist klar dass die Sterne verzogen sind. Koma Korrektor ist ein Muss sonst sehen die Sterne ziemlich schlecht aus. Der Korrektor kommt immer als erstes in den OAZ. Dann der Rest hinten dran.

  • M76

    Antina150I750 - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo, ich gehe davon aus, dass ein Koma Korrektor im Einsatz ist. Die verzogenen Sterne treten auf wenn der Abstand zum Chip nicht passt. Um das zu korrigieren kannst Du erstmal am Himmel mit Pappscheiben im Gewindegang experimentieren. Für den ermittelten Abstand gint es dann bei den Astrohändlern entsprechende Distanz Stücke. So zum Beispiel

  • Jupiter bei der Mondsichel

    Antina150I750 - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Hallo Leute, Vorgestern Abend kamen sich die schmale Mondsichel und Jupitergefährlich nahe. Aber nur scheinbar wegen der unterschiedlichenDistanzen zur Erde. Auf dem aufgehellten Bild sieht man einen der 4hellen Monde von Jupiter - - Ganymed. Aufgenommen habe ich die Bilder mit dem ED80 und der EOS. War eine Zugabe zu der nachfolgenden Belichtung an NGC1333. 7458-8c7e3dbe-large.jpg 7459-3f8a6e44-large.jpg

  • M76

    Antina150I750 - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo, na das ist doch schon mal ein Bild. Gefällt mir ganz gut. Mach doch noch ein Bi-Color Bild. Das macht sich bestimmt gut. Ich hatte gestern auch Probleme mit Tau und Frost. Da hilft nur der Fön in bestimmten Abständen oder eine Heizmanschette. Die ist mir gestern irgendwie abgeraucht und so muss heute eine Schaumstoff-Ummantelung oder ähnlich ran. Was mir bei deinem Bild auffällt ist der noch nicht richtige Abstand vom Chip. Das sieht man an den gleichmäßig verzogenen Sternen in den Ecken …

  • Alpen-Hochtour

    Antina150I750 - - Naturbeobachtung bei Tage

    Beitrag

    Moin Micha, die Dolomiten bzw. Südtirol liebe ich ja. War bestimmt ein toller Urlaub. Hattest Du den Star Adventurer auch im Gepäck?

  • Hallo Achim, ich denke schon, dass man den Asteroiden als schwachen Lichtpunkt auf den Bildern erkennen kann. Helligkeit liegt wohl irgendwo zwischen 18 und 19 mag. Das heisst lange belichten und ein Maximumstack machen. Dann siehst Du den "wandernden" Lichtpunkt.

  • Hallo, über den normalen OAZ kann man mit einem OffAxisGuider guiden. Habe ich selbst noch nicht gemacht. Es bietet sich hier dann einen stabilen ohne Klemmung zu verwenden.

  • Hallo, das Teil ist für einen Sucherschuh konzipiert. Du musst dran denken, dass Du eine Doppelbefestigung benötigst, weil Du ja einen zweiten Sucher zum anfahren der Sterne beim Alignement benötigst.

  • Hallo, ich habe ein 80/400 von Skywatcher anzubieten. Dazu auch den entsprechenden T2 Adapter. Leitrohr

  • Messier 27

    Antina150I750 - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Marlene, super zu hören! Drücke alle Daumen!