Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 512.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Mario, es freut mich, dass ich dir weiter helfen konnte. Es wäre auch zu schaden gewesen, wenn du bei deinen ersten Aufnahmen ggf. eine erkennbare Vignettierung hättest feststellen müssen.

  • Hallo Mario, danke für deine ausführliche Beschreibung deines Umbaus. Ich lese solche Berichte immer sehr gerne. Allerdings hätte ich auch noch eine Frage. Was meintest du genau damit, dass der Fangspiegel etwas verschoben war. War es eine Verschiebung in Richtung der Hauptaches / Längsachse des ovalen Fangspiegels? Wie z.B., dass auf der Seite des Okularauszuges die Spiegelfläche weniger über stand als auf der dem OAZ abgewandten Seite? Wenn ja, werfe ich mal ganz vorsichtig das Stichwort "offs…

  • Plejaden M45 vom 16.01.2020

    Kurt - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Eine EQ6 R (oder was vergleichbares) steht schon seit längerem auf meinem Wunschzettel. Aber noch gebe ich die Astro5 nicht auf. Diese Chance hat sie sich für ihre jahrelage treuen Dienste verdient.

  • Hallo Thomas, ich verwendete wie Frank bis vor kurzem ein 400 mm T2-Objektiv aus den 80er Jahren mit T2-Adapter (Weltblick 400 mm, 1:6,3). Zum Fotografieren benutzte ich eine Sonnenfolie und eine EOS 1000D oder 600D. Auch bei Mondfinsternissen kam dieses Equipment zum Einsatz - mit und ohne automatische Nachführung. Beispiele: Merkurtransit 2016 (2. Bild von oben) und Sonnenfinsternis 2015 Mittlerweile verwende ich einen kleinen 60 mm f/6 Apo (360 mm), den ich mir allerdings für Deep-Sky-Aufnahm…

  • Plejaden M45 vom 16.01.2020

    Kurt - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Karsten, sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde. Da bin ich noch nicht zu 100% dahinter gekommen, weil ich den Fehler nicht gezielt reproduzieren kann. Manchmal habe ich einen Bildausschuss von nur 20% (damit könnte ich gut leben) ein anderes Mal von 60 - 70%. Die Sterne sind dann in Drehrichtung der DEC-Achse streifenförmig und und PHD2 verzeichnet in gewissen Abständen einen Ausschlag zwischen ± 10" und 15". Dazwischen läuft die DEC-Achse wieder um die 3" (soweit ich das in Erinner…

  • Vier auf einen Streich - M35

    Kurt - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Karsten, das ist eine gelungene Aufnahme und mit einer schönen Farbgebung der Sterne. Bei mir besteht aktuell auch das Problem, dass ich mit der Bildnachbearbeitung nicht hinterherkomme. Die hier die Tage im Forum gezeigte M45-Aufnahme habe ich vorgezogen. Meine ganzen Deep-Sky-Aufnahmen aus 2019 fehlen noch, bzw. sind noch nicht zu Ende bearbeitet.

  • Plejaden M45 vom 16.01.2020

    Kurt - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Karsten, danke für deine Rückmeldung. Da hast du natürlich vollkommen recht, dass es kein Canon-Banding ist. Dither ist bei mir aktuell deaktiviert, da meine Montierung zur Zeit nicht immer das macht was ich will (Dec-Achse).

  • Plejaden M45 vom 16.01.2020

    Kurt - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Marlene und Karsten, danke für eure Rückmeldungen. Zitat von Antina150I750: „ Du könntest das Bild noch viel mehr aufziehen. Da steckt erheblich mehr Information im Bild. “ Ja, das ist mir bewusst. Allerdings ist mein Problem, dass wenn ich das Bild weiter Strecke der Hintergrund stark an fängt zu rauschen und auch das sogenannte "Canon-Banding" deutlich hervortritt. Das Skript "Canon-Banding" von PI habe ich bereits auf dieses Bild angewendet und es hat sich auch ein Erfolg gezeigt. Nur n…

  • Plejaden M45 vom 16.01.2020

    Kurt - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo in die Runde, nach längerer Zeit zeige ich euch mal wieder eine meiner Deep-Sky-Aufnahmen. Aufgenommen wurde das Bild am 16.01.2020. Hierbei handelt es sich um ein Summenbild bestehend aus 86 Aufnahmen mit einer Belichtungszeit von jeweils 2 Minuten. Bearbeitet habe ich das Summenbild mit PixInsight und Affinity Photo. 7490-298e410f-large.jpg Aufgenommen wurden die Bilder mit einem 150/750 mm Newton und einer Canon EOS 1000D(a). Weitere Detailinformationen und eine höhere Bildauflösung fin…

  • Servus aus Südostbayern

    Kurt - - Das sind Wir

    Beitrag

    Hallo Schorsch, willkommen und viel Spaß

  • Ergebnis vom 1.1.2020

    Kurt - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    So verbreiten sich Gerüchte Sorry Marlene, ich weiß gar nicht wie ich da auf dich gekommen bin und korrigiere meine Aussage. -> Das Ganze war von Karsten sicher nicht böse gemeint.

  • Ergebnis vom 1.1.2020

    Kurt - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Zappie / Tino, irgendwie schaft es der Martin immer etwas schneller zu Antworten. Ich kann ihm zu 100% zustimmen. Das Ganze war sicher nicht böse von Marlene Karsten gemeint. Du musst es auch mal von der anderen Seite sehen. Du lädst hier mehrere schöne Bilder hoch und hoffst auf einen Kommentar. Du machst es uns allerdings nicht leicht die Bilder zu bewerten / einzustufen, da du uns fast keine Informationen zu den Bildern mitteilst. Es ist schon ein Unterschied ob die Bilder zum Beispiel …

  • Ergebnis vom 1.1.2020

    Kurt - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Zappie, ich kann mich nur den Anderen anschließen und fasse mich daher kurz. Tolle Bilder

  • Koma Korrektor

    Kurt - - Optik

    Beitrag

    Hallo Zappie, zu dem von dir angesprochenen Korrektor kann ich nicht viel sagen. Er wird wohl mit dem 150 PDS funktionieren - wird ja auch so beworben. Mir sind auch Astro-Kollegen bekannt die diesen benutzen. Ich verwende mit meinem PDS 150 den "Baader MPCC Mark III Newton Komakorrektor". Ich bin sehr zufrieden mit dem Teil und habe ihn schon mehrere Jahre im Einsatz. Zudem gibt es für den Baader MPCC auch noch einiges an Zubehör. Ich verwende ihn z.B. in Verbindung mit einem "Lacerta Schraubad…

  • Frohe Weihnachten

    Kurt - - Allgemein - Smalltalk [Off Topic]

    Beitrag

    Grohe Weihnachten euch allen

  • Hallo, es ist schon sehr interessant zu lesen wie ihr zu eurem Hobby gekommen seit. Bei mir war es nicht der klassische Weg, so nach der Art: "... schon als Kind interessierte ich mich für die Astronomie. Mit 10 Jahren bekam ich mein 1. Teleskop ..." In letzter Zeit wurde mir auch im privaten Umfeld häufiger die Frage gestellt, wie ich zu dem Hobby gekommen sei. Schon seit langem interessiere ich mich für die historische Schifffahrt, mit den verwendeten Navigationsgeräten, Seekarten, Entdeckern …

  • Hallo Marlene, ich glaube ich hatte deine Frage noch nicht komplett beantwortet. Ich verwende den Herschelkeil in Verbindung mit einem Bresser Messier AR-102S/600 und einer AZ-Montierung.

  • Hallo Marlene, der von dir genannte Lacerta war auch mein Favorit gewesen. Eine Woche vor dem Merkurtransit war er allerdings in allen mir bekannten Geschäften ausverkauft gewesen. Ich hatte mich dann für das Komplettpaket von TS entschieden (TS-Optics 1,25" Sonnenprisma mit Polarisationsfilter und Schmalbandfilter). Es scheint zu funktionieren. Mehr kann ich dazu derzeit noch nicht sagen. Ich hatte auch meine DSLR bereits daran angeschlossen.

  • Hört sich (viel)versprechend an. Ich hatte die Tage meinen eigentlich für den Merkurtransit gekauften Herschelkeil (hatte die Handhabung mit der Folie satt) zum ersten mal im Einsatz und musste feststellen, dass die Sonne noch blank war. Ich bin gespannt was noch kommt.

  • Jupiter bei der Mondsichel

    Kurt - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Hallo Karsten, ich finde solche Aufnahmen, welche auch mit einfachen Mitteln zu erreichen sind, immer wieder schön und beeindruckend. Besonders dein 2. Bild gefällt mir sehr gut mit dem Jupitermond. Danke für´s Zeigen! Am 28.11.19 wird man wenn Glück hat, neben der schmalen Mondsichel, Jupiter und Venus beobachten können. Das Ereignis wir allerdings nur knapp über dem Horizont im Zeitraum des Sonnen- und Monduntergangs stattfinden.