Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • NGC4631 Walgalaxie

    Antina150I750 - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Marlene, ich meine nicht die Hardware-Kalibrierung. Die Monitore im Zusammenspiel mit den Grafikkarten und Programmen müssen selbstverständlich von der Helligkeit kalibriert sein. Hier reicht, wenn kein Spyder oder glw. zur Verfügung steht der Graukeil. Was ich hier meinte ist die photometrische Kalibrierung an Referenz-Sternen und deren Helligkeitsfaktoren.

  • NGC4631 Walgalaxie

    Antina150I750 - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Frank und Frank, auch Euch danke für die Rückmeldung. Ja sehe ich jetzt auch dass der Hintergrund Rotüberschuss hat. Dabei habe ich gründlich kalibriert. Kann das sein, dass es mit der Menge Staub zusammenhängt, der dort unterwegs ist? Wal - Fabian Neyer

  • Mond 28/29.05.2020

    Antina150I750 - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Hallo Micha, trotz der Umstände finde ich beide Bilder wirklich gut gelungen. Der Mond in sw finde ich besonders gut. @Thomas: dann mal ran - bei Mond ist es ja meistens klar.

  • NGC4631 Walgalaxie

    Antina150I750 - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Gunther und Micha, danke für Eure Rückmeldungen. Ja Gunther der Hintergrund ist auch der zweiten schlechten Nacht geschuldet und ich wollte ihn nicht einfach mit einem Rauschreduzierer platt machen. Da wären auch viele kleine Galaxien verschwunden. Micha Du hast aber einen hellen Monitor wenn Du dW1 siehst

  • Hallo Gunther, NGC 2903 soll bei mir auf dem Plan stehen, wenn mein Newton optimiert wurde. Ich hoffe dass nächstes Frühjahr was. Dein Bild gefällt mir farblich wirklich sehr gut für nur 2 StundenBelichtungszeit. Die Auflösung und Details passen auch super. Einzig die Sterne könnten schärfer sein - die wirken matschig.

  • NGC4631 Walgalaxie

    Antina150I750 - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Astrofreunde, am 24. und 25.03.2020 konnte ich zwei Nächte der Corona DS Zeit für dasUmfeld von NGC4631 verwenden. Insgesamt habe ich 10 Stunden aufwendenkönnen mit zwei völlig unterschiedlichen Nächten. Das Seeing warkomplett unterschiedlich und der FWHM Wert in Nacht 2 um mehr als eineBogensekunde schlechter. Das sieht man an den Sternen, die sich schlecht bearbeiten wollten. Die Tiefe habe ich mit glatten 22,00 mag ermittelt. Dazu habe ich michan die Aufnahmen der TBG Gruppe erinnert un…

  • Hallo Frank, das sind wirklich tolle Aufnahmen. Fast so dunkel wie hier in Deutschland während Coroana

  • Hallo Gunther, zum testen gibt es aber derzeit besser stehende Models, die näher in Richtung Zenit stehen . Wo bestellst Du den die Blende?

  • Hallo Micha, na die Programme finde ich haben da keine Krankheit. ist halt schwer das zu berechnen. PixInsight kann das ganz gut durch eine Analyse Funktion bei DS Bildern. Bei den Artefakten kann viel mit Deringing und Rauschreduzierung gespielt werden. Man darf dabei das Schärfen nicht übertreiben.

  • Hallo Zappie, das sieht besser aus. Die DS Objekte geschärft aber die Sterne sehen jetzt matschig aus. Ja die ASI Kameras. Ich habe jetzt in letzter Zeit von vielen defekten Kameras gehört. . Keine Ahnung welches Problem die gerade haben. QHYCCD soll qualitativ besser sein - keine Ahnung.

  • Hallo Micha, ganz toller Bericht und Erklärung der Schärfungsmethoden. Deconvolution rechnet das Seeing durch sehr komplizierte Funktionen raus und ist nicht zwingend die einzige Schärfungsmethode zur Anwendung. Deconvolution soll vorsichtig angewendet werden, weil durch die Faltung auch das Rauschen mitgefaltet wird. Also wird bei zu strenger Anwendung von Deconvolution auch das Rauschen verstärkt. Deshalb gehe ich den Weg einer moderaten Deconvolution mit anschließender Schärfung der Bilder mi…

  • M51 im April

    Antina150I750 - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Gunther, das sieht doch richtig gut aus! Das Rauschen hast Du doch jetzt richtig gut in den Griff bekommen. Farben sind auch top. Nur kannst Du erklären, was an den Sternen für Reflexe auftauchen?

  • Hallo Micha, das könnte aber auch verstärktes Rauschen sein oder Ringing Artifakte, die beim Entfalten entstehen können. PI kann hier mit Deringing dagegen wirken - Astra Image glaube ich auch.

  • Hallo Andy, schön dass Du was postest. Um genauer auf die Belichtungszeiten Bezug nehmen zu können, müssen wir auch Infos zu Teleskop und Kamera bekommen. Was auf jeden Fall schon mal anzuschauen wäre sind die Transmissionskurven der Filter. Entsprechend der Durchlasskurve kann man schon grob abschätzen was zu tun ist. Hast Du die Filter schon getestet?

  • Hallo Gordian, danke sehr für Deine Antwort. Mir gefallen Widefields sehr gut - Vorbild ist da Mario Weigand. Aber auch die Galaxien Aufnahmen mit großen Brennweiten haben ihren Reiz.

  • Hey Markus, herzlichen Glückwunsch. Schlaflose Nächte kennst Du ja dann schon. Dann komme mal rein. Die kurzen Nächte sind vielleicht dazu auch geeignet. Wir haben jetzt noch einen Neumond und dann wird es wohl zwei Monate ruhig werden bzw. ich kann noch Schmalband probieren.

  • Moin Micha, nein ich komme nochmal. Leider wirst Du Recht haben . Die Diskussion über das Entfalten führen wir dann besser unter uns. Das Interesse daran ist ja offensichtlich nicht vorhanden.

  • Hallo Micha, die Mondaufnahmen sind toll geworden.Die neue Kamera hat sich gut gemacht und kollimiert ist das 8 Zoll SC auch. Ja wie bereits geschrieben ist das Entfalten nach dem Stack und Ausrichten der Kanäle das beste Mittel um das Seeing rauszurechnen. Absolutes Muss bei Mond- und Planetenaufnahmen und auch Deepsky Bildern. Alternativ geht auch immer ein Restauration Filter wie der Wiener Filter in PixInsight. Ein Tool zur Deconvolution hat eigentlich jedes Astrofoto Bearbeitungs Programm a…

  • Hallo Gunther, auch Dir vielen Dank für dein positives Feedback.

  • Hallo Peter, ein Umbau bzw. Astromod lohnt auf jeden Fall. Dreifache Rotempfindlichkeit kommt schon gut für die Nebel im Sommer. Warum kommt die Kamera kaum noch zum Einsatz? Wie führst Du nochmal nach? Alternativ bekommst Du HIER eine 600Da zum guten Preis. Der Umbau der Nikon kostet wahrscheinlich nicht viel weniger.