Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 110.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mond mal nicht Mausgrau Teil 2

    Gunther - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Hallo Micha, ich finde den bunten Halbmond sehr gelungen und es scheint auch nichts ausgebrannt zu sein! EInen HLVG-Filter für Gimp habe ich auch schon gesucht. Gefunden habe ich bisher keinen für Gimp, dafür einen in Siril. Dieser soll angeblich denselben Algorithmus wie in PS und Pixinsight verwenden (SCNR). Ich verwende ihn in meinen Deepsky-Bildern und er scheint zu funktionieren. Viele Grüße Gunther

  • Hallo zusammen, ihr habt völlig recht. Trotzdem war meine Freude groß, im wochenlang grauen Wetter mal wieder was machen zu können. Dazu kam, dass ich dieses Objekt zum ersten Mal mit eigenem Equipment in rot gesehen habe Viele Grüße Gunther

  • Liebe Balkonauten, ich weiß nicht, wie es euch geht, aber in den letzten Tagen ist hier alles nur grau. Umso mehr freute ich mich gestern Abend über eine zweistündige Wolkenlücke, die ich auch gleich ausnutzte für NGC2264, eines meiner Lieblingsmotive: 7710-94551f83-large.jpg Netto kam ca. 1h Belichtungszeit zustande (16x245s bei ISO800 + Flats + Bias, Sony NEX-5Ra am Skywatcher N130/650, Guiding mit PHD2, Bearbeitung mit Siril, Gimp, Fitswork). Mehr wäre schön gewesen. Mir kommt der goldene Ste…

  • Hallo Stefan, schön, dass du wieder zur Astronomie gefunden hast! Ich arbeite mit einer ähnlichen Ausrüstung, mit einer Vixen GP mit einigem gebastelten Drumrum. So verwende ich auch PHD2 auf einem Raspberry Pi (astroberry-Distribution) als Guiding-Software. PHD2 verwendet das INDI-System zur Ansteuerung der Kameras und Montierungen. Dieses hat jedoch, soweit ich das überblicke, leider keinen Treiber für die Sony NEX-5. Sieht also vermutlich schlecht aus für die NEX-5R als Guiding-Kamera. Unabhä…

  • Jupiter und Saturn

    Gunther - - Konstellation

    Beitrag

    Hallo Micha, ich mag das Bild, mit Jupiter, seinen Monden, Saturn und den Wolken. Sehr schön! Viele Grüße Gunther

  • Hallo Karsten und Zappie, danke für die Erklärung und für die Hinweise! Die Komposition war beabsichtigt, nur leider etwas verunglückt. Der Ästhet in mir sagt, dass HIP 17759 mit auf ein Plejaden-Bild gehört: Er bildet mit seinem Orange einen schönen Gegenpol zu den blauen Plejaden. Normalerweise passt das auch (gerade so) alles zusammen auf ein Bild mit 650mm an APS-C. Hier gab es jedoch etwas Verschiebung durch eine ungenaue Neuausrichtung des Teleskops. Trotzdem war der positive Effekt des Gu…

  • Jupiterkonjunktion 2020 und der tanzende Mond

    Gunther - - Planeten

    Beitrag

    Hallo Frank, das Bild von der Konjunktion ist erstaunlich! Vor allem, wenn man das Video gesehen hat Viele Grüße Gunther

  • Liebe Balkonauten, nach mehreren ergebnislosen Abenden scheint es jetzt einigermaßen zu laufen: PHD2 bescheinigt meinem Setup eine durchschnittliche Guiding-Abweichung von unter 2 Bogensekunden. Das klingt erstmal viel, aber das hat mich einige Anstrengungen gekostet und ich musste dafür am Getriebespiel meiner betagten Vixen GP einiges drehen (DEC Backlash war riesig!). Ich fürchte, viel mehr ist mit meiner Montierung nicht drin. Mit meiner Kamera und meinem 650mm-Teleskop erreiche ich aber ohn…

  • Hallo aus dem Dorstener Norden

    Gunther - - Das sind Wir

    Beitrag

    Hallo Gerd, auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum! Mein Interesse für Astronomie begann auch in der Kindheit, mit dem Buch "Den Sternen auf der Spur". An ein Teleskop war lange nicht zu denken und erst seit 1,5 Jahren verfüge ich über eine brauchbare (wenn auch minimalistische) Ausrüstung, die natürlich ständig aufgerüstet wird. Mit Guiding und Dithering beschäftige ich mich beispielsweise erst seit wenigen Tagen. Ich wünsche dir viel Spaß, viele hilfreiche Diskussionen und neue Erkenn…

  • Liebe Balkonauten, ich glaube, ich habe es gelöst. Die Vollmondzeit war mit ihren Wolkenlücken sehr hilfreich. Also, anders herum wird ein Schuh daraus: Es muss nicht die Hauptkamera von PHD2 angesteuert werden, sondern PHD2 von meinem Aufnahme-Script über das Interface des PHD2-Servers. So kann ich im Script zwischen den Aufnahmen ein Dither-Kommando absetzen und das wars. Für das Dither-Kommando gibt es hier eine schöne Vorlage: github.com/agalasso/phd2client Diese habe ich angepasst, so dass …

  • Hallo Karsten, an die große Pause zwischen den Aufnahmen habe ich auch schon gedacht, das probier ich mal aus. Das Streifenrauschen kenne ich, hatte ich aber bei den letzten Bildern nicht mehr. Vermutlich, weil sie sich über mehrere Abende verteilten und ich somit auch eine zufällige Ausrichtung hatte. Ich glaube mich zu erinnern, dass hier noch weitere Forenmitglieder mit Sony-Kameras arbeiten und vielleicht eine Lösung für das Dithering gefunden haben, wenn auch mit einem anderen Guiding-Syste…

  • Mein letztes Bild ohne Guiding?

    Gunther - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Karsten, Verlängerungshülse wäre kontraproduktiv, das Sucherfernrohr ist bereits zu lang. Das Schutzglas hatte ich abgeschraubt, um den Sensor 5mm näher ran zu bekommen. Eigentlich müsste außer dem Schutzglas sogar noch ein UV/IR-Sperrfilter ran. Vermutlich ist das Sucherfernrohr keine Dauerlösung. Viele Grüße Gunther

  • Liebe Balkonauten, jetzt ist es passiert - ich habe mich von der Notwendigkeit eines Autoguiders überzeugen lassen und seit einigen Tagen kümmert sich ein Raspberry Pi mit Hilfe einer Guiding-Kamera (ALCCD-QHY 5-II) am Sucherfernrohr meines Skywatcher Newton 130/650 PDS um diese Aufgabe. Auf dem Raspberry Pi ist der "astroberry Server" (astroberry.io/) installiert, der mit KStars/Ekos und PHD2 mächtige Guiding-Softwarepakete enthält. Als Montierung setze ich eine Vixen GP ein, die mit einem Skyw…

  • Mein letztes Bild ohne Guiding?

    Gunther - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Karsten, danke für die Rückmeldung - vielleicht ist wirklich etwas viel aus dem gelben Eimer im Bild gelandet. Inzwischen sind alle Teile für das Autoguiding angekommen. Alles funktioniert und ich konnte schon einen ersten Test fahren. Die Doppelsterne sind damit tatsächlich Geschichte. Es ist übrigens die von dir empfohlene Kamera ALCCD QHY 5-II Mono geworden, die ich mittels zweier Adapter am Sucherfernrohr befestigt habe. Die Fokusposition des Sucherfernrohrs ist nicht ganz ideal, ich m…

  • Mein letztes Bild ohne Guiding?

    Gunther - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Liebe Balkonauten, so langsam trudeln die bestellten Teile ein, die ich für die Nachrüstung des Guiding an meiner GP benötige. Zuerst hatte ich das Motorset ausgetauscht - das alte an der GP hatte keine Autoguider-Schnittstelle und es war auch nur die RA-Achse angetrieben. Das neue ist jetzt montiert, läuft aber noch ohne Nachführkontrolle. Im ersten Test schlägt es sich auf den ersten Blick nicht schlecht: 7679-7ffe9578-large.jpg (46x125s, Sony NEX-5Ra an Skywatcher 130/650 bei ISO 800, Bearbei…

  • M33 im September / Oktober 2020

    Gunther - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Liebe Balkonauten, ich muss Karsten absolut Recht geben: SiriL kann besser stacken als DSS: 7670-5665e0c4-large.jpg Hier konnte ich Daten von fast 6h Belichtungszeit integrieren! Das Rauschen ist deutlich geringer als bei den mit DSS gestackten Bildern und ich sehe auch mehr Sterne. Bei DSS hatte ich etwas den Eindruck, dass die Sterne mit der Anzahl der gestackten Bilder größer wurden. Gruß Gunther

  • M33 im September / Oktober 2020

    Gunther - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Karsten, danke, jetzt weiß ich, worauf ich bei den Stacking-Ergebnissen schauen muss. Die relativ großen Sterne fallen mir schon länger auf, ich hätte aber nicht gedacht, dass das am Stacking-Programm liegen könnte. Wäre ja schön, wenn sich das verbessern ließe Um besser vergleichen zu können, werde ich am Beispiel der M33 die Bilder aller Aufnahmesitzungen mit DSS, PI und Siril stacken. Leider nimmt sich mein Rechner dafür richtig Zeit und mit PI bin ich an einem Abend gerade mal bis zur …

  • M33 im September / Oktober 2020

    Gunther - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Karsten, danke, ich werde mir mal die Kamera anschauen. Ich nehme an, dass ich sie auch für Planetenvideos verwenden könnte. Aber eigentlich geht es mir vor allem um DeepSky-Bilder. Die Kamera scheint einen Autoguider-Anschluss zu haben, was für mich gleich ein Adapterproblem lösen würde. Ich hatte eigentlich dieses Motorset im Auge: teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p7293. Es soll auch an die GP passen. Eine neue (bessere) Montierung mit Guiding-fähigem Motorantrieb liegt pre…

  • M33 im September / Oktober 2020

    Gunther - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Karsten, ja, das Guiding ... Ich nehme mal an, dass ich keine Kamera an mein Sucherfernrohr anflanschen kann, oder doch? Welche Kamera wäre da empfehlenswert, oder ist das so gut wie egal? Als Software würde ich PHD2 verwenden wollen, ein Raspberry Pi ist bereits für die IR-Steuerung der Kamera ans Stativ geschraubt. Der hat auf jeden Fall noch Reserven. Leider brauche ich für meine GP auch noch einen neuen Motorantrieb, da mein bisheriger nur die RA-Achse antreibt und keinerlei Schnittste…

  • M33 im September / Oktober 2020

    Gunther - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Karsten und Hans-Jürgen, schön, dass euch das Bild gefällt! DSS ist für mich immer noch ungeschlagen in Bedienkomfort, Geschwindigkeit und Ressourcenverbrauch. Mein betagter PC verarbeitet die Daten von 4 Abenden (100 Lightframes mit Flats und Biases) in ca. 30min und hält sich mit temporärem Plattenplatzverbrauch zurück. Durch die Einzelbelichtung von max. 2-3min habe ich es mit großen Datenmengen zu tun, und da spielt Geschwindigkeit für mich eine Rolle. Das Stacking-Ergebnis von DSS fin…