Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich habe mir das Programm auch installiert und mal mit Einzelbildern der 77D + 70-300 mm Gefüttert. CR2 nimmt das Programm nicht oder ich stelle mich nur an, keine Ahnung. Also alle CR2 in TIFF umgewandelt. 26 Einzelbilder sollten registriert und analysiert werden -> Pustekuchen. Auswahl der Bilder ging noch, Analysieren auch. Aber als es ans Stacken ging kam die Meldung "Out of memory". Kein Wunder, jedes Bild im TIFF wiegt fast 70 MB. Also alle Bilder ausgeschnitten. Dann klappte es sehr gut. …

  • Novembermond

    MatthiasM - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Hallo Schubi, tolle Bilder und toll, dass du mal was machen konntest. In Sachen Kamera bin ich auch nicht mehr auf dem Laufenden. Habe noch die ASI120MM und die wirds wohl auch noch ne Weile machen müssen Viele Grüße Matthias

  • Regenbogen

    MatthiasM - - Naturbeobachtung bei Tage

    Beitrag

    Toller Regenbogen! Man muss schon Glück haben so ein tolles Teil überhaupt mal zu sehen, und du hast den auch noch fotografieren können - Klasse! Viele Grüße Matthias

  • Danke für den Tipp Karsten. Dann kann ich mich ja nochmal an meine Mondbilder machen. Viele Grüße Matthias

  • Mond am 24.10.2020

    MatthiasM - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Mit TIF's klappt es irgendwie besser.... balkonsternwarten-netzwerk.de/…b138cba4d04ac8238131b2f2c

  • Mond am 24.10.2020

    MatthiasM - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Hallo zusammen, gestern gabs mal wieder den Mond zu sehen. Hab mir die Kamera geschnappt und 66 RAW's geschossen. Durch mein Gehampel ist der Mond nicht immer an der gleichen Position im Bild und so hatte Registax Mühe mit dem Alignment. Mit 16 Bildern hat es dann mit dem Stacken geklappt. Geschärft dann auch in Registax, der Rest mit Affinity Photo. Daten: EOS 77D mit EF 70-200 f/4 L IS USM bei 200mm F/5 mit ISO 3200. Ich habe Bitmaps gestackt, das könnte mit TIF's vielleicht besser werden. bal…

  • Simeis 57 der Propellernebel

    MatthiasM - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    WOW!, das ist ja richtig klasse geworden! Viele Grüße Matthias

  • Etwas von der Milchstraße

    MatthiasM - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Thomas, ja, versuch das auch mal. Ich persönlich bin mit den Aufnahmen nicht soooo zufrieden, aber immerhin sind das mal Bilder, die nicht nur Vögel zeigen... Hallo Carsten, die Moravian muss leider erst mal drinnen bleiben. Die Monti muss ich auch abbauen und reinholen, da hier Erdarbeiten notwendig sind, wegen Wassereintritt in meinen "Schreiner-Keller", wo ich zZ Futterhäuser für Vögel baue. Der Kellerraum liegt genau unter der Terrasse, auf der die Monti steht. Rheinsberg liegt wirklic…

  • Simeis 57 der Propellernebel

    MatthiasM - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo Karsten, da bin ich auch mal auf die Endversion gespannt. Tief genug ist die Aufnahme ja schon, aber da zeigen sich auch deutliche Halos um die hellen Sterne. Und wie ich dich kenne, machst du wohl wieder ein APOD draus Viele Grüße Matthias

  • Etwas von der Milchstraße

    MatthiasM - - DeepSky Beobachtungen

    Beitrag

    Hallo zusammen, ich melde mich auch mal wieder . Im September verbrachten wir nochmal 1 Woche bei Rheinsberg auf einem Campingplatz. Dort platzierte ich eine unmodifizierte EOS 77D auf einem "Perfektshot Stativ" auf dem Boden und richtete sie damit aus. Objektiv war ein EFS 15 - 85 mm F3.5 - 5.6 IS USM. Ich habe jeweils 10 x 20 Sekunden belichtet bei Blende 5 und 15 mm, 3200 ISO. Auch bei 15 mm und 20 Sekunden gibt es schon deutlich verzogene Sterne. Die Bilder wurden mit Fitswork gestackt, wobe…

  • Zitat von mic: „Ich hoffe, es gefällt “ Jo, es gefällt! Viele Grüße Matthias PS.: Ich werde den Eindruck nicht los, dass diese Zwiebelringe durch Seeing entstehen, kann mich aber auch täuschen.

  • Achso, da ist also kein IR/UV Sperrfilter mehr vor dem Sensor? Uiiii, das könnte sich evtl. als negativ erweisen. Wie dem auch sei, hier ist jetzt mal meine Version, die ich jetzt bei meinem Provider hochgeladen habe. Ich wollte nicht schon wieder einen Flopp riskieren: NGC7000_Peter_small_2.jpg Viele Grüße Matthias

  • Das ist jetzt aber echt komisch. Ich hatte das Bild bearbeitet und dann mit Irfanview verkleinert, damit ich es hier reinbringen kann (das Original hat 48 MB und sieht ganz anders aus). Und nun scheint Irfanview tatsächlich beim Verkleinern die Farben zu ändern, habs gerade noch mal probiert Ist mir noch nie aufgefallen. Ich versuchs dann halt nochmal mit einem anderen Programm. Viele Grüße Matthias

  • Wir bearbeiten schon wieder 2 unterschiedliche Bilder. Aber bei dem Blaustich gebe ich dir Recht. Viele Grüße Matthias

  • Hallo Peter, schön, dass es dir nun leichter fiel, das Bild zu bearbeiten. Ganz sicher steht nicht unsere oder meine Meinung im Vordergrund, sondern die des Bildautors - und der bist du Trotzdem kann ich dir schreiben, wie viele Bildinformationen fehlen. ZB sind die Farben vieler Sterne leider fast komplett abhanden gekommen; obwohl die Farben im Bild, das du gestern verlinkt hast, vorhanden sind und der Verlauf der Rottöne sieht irgendwie "komisch" aus (das ist mein subjektiver Eindruck!, aber …

  • Danke! Und wie ich sehe, ist Karsten auch schon in der Spur Viele Grüße Matthias

  • Hallo Peter, das letzte Bild von deinem NGC 7000 (salzkammergut-foto.at/php/images/NObearbeitet.jpg) und auch das davor (salzkammergut-foto.at/php/images/NordA.png) ist jeweils schon ziemlich hart bearbeitet. Die ganze Sache sieht eigentlich schon sehr gut aus, aber alles etwas zu hart rangenommen. Da wird es schwierig mit dem Rot und den Details. Kannst du irgendwie einen unbearbeiteten Stack hier verlinken? Das wäre sehr hilfreich. Viele Grüße Matthias

  • Zitat von mic: „Das ist doch das Bild aus diesem Thread, oder? “ Ja Micha, das stimmt. Ich werde die beiden Themen zusammenlegen, das macht es dann einfacher. Viele Grüße Matthias

  • Zitat von Peter.: „Mit der Ausarbeitung habe ich noch große Probleme besonders die Rotfärbung finde ich eher etwas unnatürlich, wenn man das Foto mit anderen vergleicht, könnte an der kurzen Belichtungszeit mit 45 Minuten liegen mehr war, nicht möglich wegen den Wolken, auch hatte ich den Halbmond im Rücken. “ Ah! da ist ja noch ein NGC 7000 von dir. Die Rotfärbung ist hier völlig natürlich und passt fast zu 100%, würde ich sagen. Ich weiß, dass du da mehr Rot sehen möchtest, das ist aber nicht …

  • Zitat von Peter.: „Mir Persönlich ist aber das Rot zu dunkel, wenn man es mit professionellen Bilder vergleicht, sollt das Rot doch eher mehr in das hellrot gehen, oder? “ Hallo Peter, im wesentlichen passt das Rot in deiner Aufnahme, etwas heller könnte es aber schon sein. Bei der Bearbeitung auf Farbkanalebene (so etwas wie "Kanalmixer") sollte das heller werden. Damit ist gemeint, dass man nur einen Farbkanal getrennt von den anderen bearbeitet - Rot, Grün oder Blau. Probier mal. Da geht so e…