Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 109.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von MaJoK_BoLa: „alleine dein toller Bericht hier, bin sprachlos! “ Servus Matthias, Danke dir! Schön langsam könnte das Wetter auch wieder einmal besser werden, ansonst werden die Entzugserscheinungen immer größer. Liebe Grüße, Christian

  • Hallo Martin, freut mich, wenn dir der Bericht gefällt. Du hast vollkommen Recht, der Genuss hielt sich in Grenzen und die Würdigung eines jeden Objektes kam dabei zu kurz. Das habe ich eh in meinem Bericht auch angeführt. Ich hatte über den Messier-Marathon in einer Zeitschrift und auf 2 Website gelesen und dachte mich, das probiere ich mal aus. Aber: weniger ist mehr! GoTo ist für mich ok. Dadurch bleiben die Objekte schön im Blickfeld und ich kann mich aufs Beobachten und Zeichnen konzentrier…

  • Hallo Micha, im Moment ist der Astro-Shop in Wien zu. Nicht einmal Abholung ist möglich. Ich hoffe aber, dass es ab nächster Woche wieder möglich sein wird. Es ist halt sehr unbefriedigend, dass Fachberatung im Moment nur via Telefon stattfindet und man vor Ort die Geräte nicht anschauen bzw. testen kann. Zum Glück gibt es aber die Foren, wo man Tipps von Experten bekommt. Ich wünsche dir einen schönen Tag, Christian

  • Hallo Micha, freut mich, dass du auch meine Beiträge im schwarzen Forum verfolgst. Drehbare Rohrschellen habe ich bei keinem Shop gefunden, jedenfalls kosten sie um die € 300-400,- Der 6"er wiegt 5kg, der 8"er 8 kg, die 3 kg machen nicht so viel Unterschied. Natürlich ist der 8" um 1/4 Meter länger und somit sperriger beim Transportieren und Montieren auf die Montierung. Das ist mir bewusst. Ich werde mir beide Tuben im Geschäft noch einmal anschauen, aber jedenfalls die AZ-EQ6 mit Säulenstativ …

  • Hallo Karsten und Micha, Danke für eure Antworten. Einen Koma-Korrektor habe ich schon mitbestellt. Bauchmäßig habe ich mich für die große Lösung entschieden. Eine Säule anstatt eines Dreibein-Stativs habe ich auch schon überlegt - das macht ja preislich keinen Unterschied. Meine Sorge gilt mehr dem "lästigen" Drehen des Tubus bei visuellen Beobachtungen, wenn ich eine nur parallaktische Montierung habe. Aber das würde ich mir ja offensichtlich bei einer AZ-EQ-Montierung ersparen und der Preisun…

  • Liebe Balkonauten, ich würde mich über ein paar Tipps und Ratschläge von Experten zum meinem geplanten Teleskop-Kauf freuen. Ich kennt mich ja schon eine Weile und wisst, was ich mache und was mich interessiert. Wie ich ja schon in anderen Postings schon erwähnt habe, ist mein Plan einen 200/1000 Newton (diesen teleskop-austria.at/SWN2001mf#m) auf einer EQ-6 (diese teleskop-austria.at/NEQ6-R#m) zu kaufen. Damit verfolge ich 2 Ziele: 1) mehr Öffnung und kürze Brennweite als bei meinem Mak 127/150…

  • Hallo Frank, ich habe mir nun die Pro-Version "geleistet" und arbeite das SharpCap-Manual durch Nach dem Messier-Marathon folgt bei nächster Gelegenheit der Foto-Marathon Bis zur nächsten Gelegenheit kann es aber noch länger dauern, wenn man dem Wetterbericht trauen darf. Aber vielleicht nehme ich auch mal die Baukräne bei mir in der Umgebung auf. Die bewegen sich nicht und sind auch heller als die Sterne. LG Christian

  • Hallo Frank, ich denke auch, dass März bzw. vor der Zeitumstellung günstiger dafür ist. Alle 110 Objekte in einer Nacht aufzusuchen, halte ich dennoch für sportlich. In einer Gruppe macht es sicherlich mehr Spaß, als alleine. Liebe Grüße, Christian

  • Hallo Karsten und Antina, Danke! Ja, ich finde es, ehrlich gesagt, auch Wahnsinn (habe ich eh im Bericht auch beschrieben). Den Marathon ohne GoTo zu schaffen, erfordert gewiss sehr gute Vorbereitung und vor allem langjährige Erfahrung. Die Idee, alle M-Objekte hintereinander anzuschauen, finde ich gut und werde ich fortsetzen. Allerdings werde ich mir dafür ein paar Nächte Zeit nehmen :-). Die Website von Jim finde ich sehr informativ. Die Freeware "Inkscape" habe ich installiert, aber auf die …

  • Liebe Balkonauten, ich möchte mit euch meine Erlebnisse und Erkenntnisse des Messier-Marathons teilen, den ich gestern Nacht in Großmugl (16,2° O, 48,5° N) zumindest zu einem Drittel absolvierte. Das Wetter verwöhnte mich keinesfalls, denn als bei meinem gewohnten Beobachtungsplatz ankam, begrüßten mich dichte Wolken und ein böiger Wind. Ich baute dennoch mein Teleskop auf und machte es mir mal in meinem Campingstuhl gemütlich. Den Messier-Marathon hatte ich inzwischen zwar schon abgeschrieben, …

  • Hallo Frank, Danke! Ich habe damit begonnen, mich durch die SharpCap Bedienungsanleitung zu arbeiten. Habe dabei schon gemerkt, wie viel ich bei den letzten Versuchen falsch gemacht habe. Ich glaube, Autostretching funktioniert bei der Freeware Version nicht. Ich werde mir aber mal eine Jahreslizenz gönnen, um alle Funktionen ausschöpfen zu können. Gute Aufnahmen zu schaffen, ist einmal das erste Ziel. Diese dann auch noch entsprechend bearbeiten zu können, die nächste Etappe. Liebe Grüße, Chris…

  • Hallo Martin und Frank, mein Plan ist morgen wieder nach Großmugl zu fahren. Lt. Wetterbericht soll es v.a. in der 2. Nachthälfte klar sein ... naja, mal schauen. Mehr als wieder alles in den Kofferraum einzupacken kann mir nicht passieren. LG Christian

  • Liebe Balkonauten, in den nächsten Tagen sind die besten Voraussetzungen für eine sportliche Betätigung der besonderen Art: dem Messier Marathon. Ziel dabei ist es, alle 110 Messier-Objekte in einer einzigen Nacht zu beobachten. In den kommenden Tagen rund um Neumond (12. 4.) bietet sich dazu die beste Gelegenheit. GoTo gilt angeblich als Schummeln - ich werde es (wenn das Wetter mitspielt) - dennoch mit GoTo versuchen. Ansonst schaffe ich wohl nicht einmal 10. Zudem muss ich dazu der Großstadt …

  • Zitat von Pegasus: „Bezüglich Sauerstoff auf dem Mond - zumindest kann ich zeigen, daß der Mond keine sauerstoffhaltige Atmosphäre hat. “ quod erat demonstrandum Danke Martin, für deine Erläuterungen! LG Christian

  • Hallo Martin, das ist ein spannendes Thema. Ich freue mich schon darauf, weitere Postings von dir hier zu sehen. Verstehe ich das richtig, dass zwischen dem linken Bereich im Spektrum (Calcium) und dem rechten (Natrium bzw. Sauerstoff) die Linien dazwischen andere Elemente und chemische Verbindungen "identifizieren"? Und lese ich die Spektren richtig, dass sie zeigen, dass es am Mond keinen Sauerstoff gibt? Liebe Grüße, Christian

  • Blutiger Anfänger

    Christian - - Das sind Wir

    Beitrag

    Servus Michael, ich bin ja schon gespannt darauf, die Montierung samt OTAs im Live-Einsatz zu sehen LG Christian

  • Zitat von Astrofan: „Ich würde hier ruhig mal eine schöne Nacht zum Testen investieren. Umso besser geht es dir dann später von der Hand. “ Hallo Frank, Danke dir für die Analyse. Ich habe eh schon einige Durchgänge gemacht. Abgesehen vom Mond ist es mir mit M42 am 26.3. schon einmal gelungen, etwas mehr Photonen zu sammeln. Davon habe ich 31 Frames gemacht - bestimmt viel zu wenige. balkonsternwarten-netzwerk.de/…853cbf14b91fec450ef56ae50 Hier sind wieder die Kameradaten dazu: [ZWO ASI178MC] Pa…

  • Hallo Frank, das gibt mir Hoffnung Echt ärgerlich diese Lichtverschmutzung! Richtung Nordosten stehen zwar bei mir auch ein paar Baukräne, die in der Nacht das sinnlose Porr-Logo hell beleuchtet haben, aber ganz so schlimm ist es nicht. Ich habe kürzlich - wie schon erwähnt - versucht, das Umfeld rund um Arcturus aufzunehmen. Das ist das Resultat: balkonsternwarten-netzwerk.de/…853cbf14b91fec450ef56ae50 Außer Arcturus selbst ist nichts zu sehen. Insgesamt habe ich 88 Aufnahmen gemacht, aber Stac…

  • Himmelsqualität der Balkonauten

    Christian - - Das sind Wir

    Beitrag

    Hallo Karsten, in Wien ist die Lebensqualität hoch, die Himmelsqualität hingegen schlecht - Bortle 7. Wenn ich zu meinem Beobachtungsplätzchen nach Großmugl rausfahre, kann ich bei guten Verhältnissen immerhin Bortle 4 genießen und sehe dann sogar die Milchstraße. Habe gestern Abend in Wien z. B. wieder M105 im Leo angesteuert und gar nichts erkennen können. Letztes Mal in Großmugl konnte ich hingegen die Struktur der Galaxie immerhin als weißes Wölkchen erkennen. balkonsternwarten-netzwerk.de/……

  • Hallo Frank, ok, das hätte ich jetzt nicht gedacht, dass es bei aufgehelltem Himmel auch funktioniert. Werde ich sobald es wieder clear skies gibt probieren. Im Moment zieht leider gerade wieder ein Tief über den Osten von Österreich hinweg. Liebe Grüße Christian