Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 25.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hallo Leute, zu Karsten, klar kam alles durch die EBV, Original ist nicht so viel grün drin. War ja auch ne "schnelle Nummer", 6 Sdt. bei dem Gain sollten reichen, ist dann ungefähr 12 Sdt. mit Gain 0, oder? "Grün ist sehr präsent im Bild und Du kannst den HLVG oder SCNR Filter nutzen." HLVG kenne ich Karsten, mach mich mal bitte schlau und berichte was SCNR-Filter ist, so auf die schnelle habe ich im Netz nix gefunden! Wünsche dir baldig wieder klaren Himmel. Zu Micha, wie gesagt, extrem gestre…

  • Hallo Christian, mio Dio...hast du dir eine Arbeit gemacht, alleine dein toller Bericht hier, bin sprachlos! Mir fehlen im Moment echt die Worte. Auf jeden Fall wünsche ich dir klaren Himmel und viel Spaß. LG Mathias

  • Mojen, gestern leider nur 11 x 300 sec. belichten können, dann kamen mal wieder WOLKEN! Bild ist an Skywatcher MN 190, EQ6-R, MGEN III-60iger Leitrohr, ZWO ASI 2600 MC Pro Color "diesmal doch mit Filter" IDAS LPS -D2 (Nebelfilter) bei GAIN 100, APP, PS und DxO Dfine entstanden! Nach dem stretchen war es doch ganz schön am rauschen, deswegen Dfine! 7834-802e9c7c.jpg Für eine Stunde und 5 min. finde ich es nicht schlecht. Mal zum antesten das gleiche Bild in den HDR-Filter von DxO gejagt, bei "Dun…

  • Mondkrater-eine Auflösungsfrage

    MaJoK_BoLa - - Mondbeobachtung

    Beitrag

    Hallo Micha, super klasse Bilder, hast richtig Glück mit dem Seeing gehabt. Wollte letztes Jahr mit meinem Skymax 180 und der ASI 178 MM Bilder vom Mars aufnehmen, ging durch das Seeing an dem Tag leider gar nix. Beim Saturn hat es geklappt, Bild habe ich hier in der Planetengalerie veröffentlicht. Übrigens war das so zu sagen mein "first light", habe vorher noch nie mit RGB (L-IR) Filtern gearbeitet. Kannte ich leider nur durch Theorie von meinem Beruf, habe Drucker gelernt, auch schon an einer…

  • Hallo Hans-Jürgen, freut mich riesig, von dir ein Lob erhalten zu haben, DANKE! Es gibt Leute, die nehmen bei starker Lichtverschmutzung einen Filter, aber ich habe in letzter Zeit für mich persönlich herausgefunden, das ist auch nicht das Gelbe vom Ei. Daher bin ich der Meinung, es gibt doch nix über viel Belichtungszeit. Dabei spielt es eigentlich keine Rolle ob man nun 60 sec. 120, 180 usw. die einzelnen Bilder belichtet, solange die Hintergrundlimitierung nicht überschritten wird. Man sollte…

  • Hallo Christian, von meiner Balkonsternwarte wäre es leider nicht möglich, da mir der Blick nach Westen fehlt. 7778-00656f7b-medium.jpg Außerdem spielt erstens das Wetter z.Zt. leider nicht mit und zweitens habe ich einer guten Freundin ein Bild von M 87 versprochen. Das ist ihre Lieblingsgalaxie. Also wird das mein nächstes Projekt zum ablichten werden. Wünsche allen klaren Himmel Mathias

  • Hallo Karsten, DANKE! Werde ich mal antesten mit Gain 100!!! Das Bild vom Irisnebel hat mich nicht in Ruhe gelassen, vor allem bei meinem erlernten Beruf erst recht nicht, bin Hoch- und Flachdrucker, also Buch- und Offsetdrucker. CS Mathias

  • ... so faxen dicke... mehr als hier konnte ich wirklich nicht mehr rausholen... 7820-0a80cb07.jpg

  • Himmelsqualität der Balkonauten

    MaJoK_BoLa - - Das sind Wir

    Beitrag

    Hallo Balkonauten, bei mir schaut es wie folgt aus: balkonsternwarten-netzwerk.de/…f7876a131c1e71181f52e3716 Klaren Himmel wünscht Mathias

  • Hallo Karsten, herzlichen Dank für deine "Schule", glaube habe noch einen Mentor gefunden, finde ich gut! Zum Thema Fangspiegel, der Maksutov-Newton hat auch diese drei Schrauben und noch zwei weitere, eine davon soll zur Sicherung dienen, die andere in der Mitte zur Positionierung, also ob der FS mehr zum HS hin soll oder mehr zur Meniskuslinse (Lichteinfall). Wenn ich bei den drei Schrauben nicht aufpasse, kippt der Spiegel in eine Richtung weg, sieht zwar noch zentrisch aus, ist es aber nicht…

  • Blutiger Anfänger

    MaJoK_BoLa - - Das sind Wir

    Beitrag

    So sieht sie aus astroshop.de/azimutal-mit-goto/meade-montierung-lx65/p,59555 LG Mathias

  • Blutiger Anfänger

    MaJoK_BoLa - - Das sind Wir

    Beitrag

    Hallo Michael, herzlich willkommen auch von mir. Viel Spaß hier und LG nach Wien Mathias

  • Hallo Karsten, habe mal den Rohstack hochgeladen. Ja ich weiß und habe es gesehen, der FS verdreht sich sehr gerne beim kollimieren, bin ja auch noch kein "alter Hase" in Bezug auf Astrofotografie bzw. Maksutov-Newton Justage. Zum Thema Bild ist dunkel: du hast im Hesseländle Bortle 4, ich 5 in Langenmdreer laut lightpollutionmap, obwohl es mir manchmal mehr vorkommt. Der Irisnebel steht grob Nord-Ost (wenn er aufgeht), u. a. ist dort ein Teil von Dortmund von meiner Balkonsternwarte aus gesehen…

  • Diese Version ist mit DFine 2 entrauscht. 7812-190251ad.jpg

  • Hallo Anita und Karsten, die ZWO ASI 2600MC hat ein Schutzglas vor dem Chip, in diesem Schutzglas sind schon UV- und IR-Filter integriert. Gecroppt habe ich, weil zu viele einzelne Bildelemente in diversen Richtungen übereinander lagen, sah trotz remove light pollution in APP nicht schön aus. Ich führe immer eine Farbkalibrierung mit calibrate star colors in APP durch. Verstehe daher auch den Farbstich nicht wirklich. Danke für den Tipp mit dem Entrauschen. Allen herzlichen Dank, freut mich, das…

  • Auf mehrfachen Wunsch das Bild zu posten, bitteschön. Irisnebel, NGC 7023 im Sternbild Kepheus, Entfernung: ca. 1300 LJ. Arbeit von mehreren Nächten von meiner "Balkonsternwarte" 146 x 300 sec. = 12,17 h mit ZWO ASI 2600 MC Pro bei minus 15° Gain 0, ohne Filter Skywatcher MN 190 auf EQ6-R-Pro Guiding: MGEN III an 60iger Leitrohr DeLuxe von APM ist ein wenig gecroppt, da ich z. Zt. noch kein Plate Solving und dithering mache habe nur die Software von ZWO zum ansteuern der Kamera genommen. Kalibri…

  • Mojen Micha, Zitat von mic: „Ach ja, die Möglichkeit eines verkippenden Okularauszugs würde es da rein theoretisch auch noch geben. “ da sagste was, habe mir schon vor längerer Zeit die Mühe gemacht, mit ausgebauter Meniskuslinse, wo auch der FS dran hängt, mit einem Kunststoffband welches um Pakete befestigt ist, dieses im inneren des Tubus so auszulegen und abzuschneiden, das es auf Stoß ist (wird dann mit Klebeband fixiert, logo), zwecks Ermittlung des genau gegenüberliegenden Punktes des OAZ…

  • Hallo Micha, der HS wird doch von 3 Gummiklammern gehalten, diese haben zur Glasfläche minimal Luft, damit der HS sich nicht durch zu fest angezogene Schrauben der Gummiklammern verzieht. Habe nur die komplette Einheit mit der Meniskuslinse und dem FS ausgebaut, zwecks Tubus innere mit d-c-fix Velours schwarz zu versehen. Die 5 Blendenringe im Inneren habe ich nur neu mit Antireflex-Farbe matt schwarz mit Airbrush aufgetragen. Sind wie bei der HS-Zelle 6 kleine Schrauben. Keine Bange, habe mir v…

  • Hallo Anita und Karsten, erstmal herzlichen Dank für die Antwort. Zitat von Antina150I750: „Eigentlich muss doch nur der Hauptspiegel korrigiert werden. “ Das ist ja auch korrekt, für einen "normalen" Newton. Nur hat der Maksutov-Newton eine Meniskuslinse, die z.B. die Koma usw. ausgleicht. In der Mitte dieser Linse ist ein Loch, woran mit dicker Schraube und Unterlagefilze der FS aufgehangen wurde. Daher gibt es auf den Fotos auch keine Spikes, weil diese bekanntlich von der normalen Fangspiege…

  • Hallo Leute, wie man einen "normalen" Newton kollimiert, bzw. justiert ist mir schon klar. Benutze einen 2" Concenter, habe auch ein Cheshire-Okular, gibt es nur als 1,25 Zoll, und ein Hotech-Laser. Trotz sorgfältiger Einstellung ist es mir letztes Mal nicht gelungen die ganze Sache so hin zu bekommen, dass ich auf den Aufnahmen runde Sterne hatte. Muss wohl auch mit an der Meniskuslinse liegen. Hat einer von euch bitte einen guten Tipp für mich? Viele herzliche Grüße aus Langendreer und immer C…