Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 219.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zitat von ThomasNRW: „anderen Foren haben sie auch sehr viel Spaß mit unserem Ex Troll “ Ja, stimmt. LG Christian

  • Hallo Thomas, Zitat von ThomasNRW: „was ich als Titel nehme. “ vielleicht: Ausrichtung der Fangspiegelspinne bei einem Newton Teleskop oder so ähnlich ... LG Christian

  • P.S.: ich würde es als Aufgabe des Forum-Moderator sehen, einen sinnvollen Titel für den Thread anstatt des Punktes zu schreiben, damit andere User wissen, worum es in der Diskussion geht. Und wenn Quern das Forum als Troll stören will, dann bin ich dafür, dass er verwarnt bzw. gesperrt wird. LG Christian

  • Ich bin halt der Meinung, dass ein Forum von seinen (guten wie auch schlechten) Beiträgen lebt. Und wir haben ja in diesem Thread auch viele gute Tipps gegeben, die bei Bedarf auch für andere ForumsbesucherInnen mit ähnlichen Problemen hilfreich sein können. Es ist im Thread ja nichts Dramatisches vorgefallen, was eine Löschung rechtfertigen würde. Finde ich persönlich nicht ok, dass ein Thread-Starter entscheiden kann, ob sein Thread gelöscht wird, wenn er/sie mit dem inhaltlichen Verlauf nicht…

  • Hallo Thomas und Martin, also löschen würde ich den Beitrag nicht. Finde ich nicht so gut, wenn in einem Forum Beiträge einfach gelöscht werden, nur weil man die Beiträge nicht so spannend/interessant/sinnvoll ... findet. Da müssten im Astrotreff-Forum viele Threads gelöscht werden. Vielleicht meldet sich Quern ja wieder. Muss ja nicht jeder jeden Tag im Forum präsent sein. LG Christian

  • Hallo zusammen, recht schlau werde ich aus Querns Beiträgen auch nicht. Das mit dem Bindfaden kann ich auch nicht nachvollziehen. Soll der Faden den Laser-Strahl ersetzen? Wie sollte der denn am Hauptspiegel befestigt werden? Mit Tesa? Die Volkmann'sche Prüftafel erscheint mir für dieses Prozedere auch etwas umständlich. Geht doch alles viel einfacher. Die Flügelmuttern innerhalb des Tubus irritieren mach allerdings. Kann mir vorstellen, dass die einige Reflexionen erzeugen. LG Christian

  • Hallo Quern, die richtige Position ist dort, wo du die beste Sternabbildung hast. Hast du mit dem Teleskop schon einen Stern beobachtet? Wie sieht die Abbildung aus? Wenn du den Okular-Auszug rein (intrafokal) und raus (extrafokal) bewegst, dann wird sich die Sternabbildung wie in der Grafik unten verändern. Idealerweise zeigen sich konzentrische Airy-Scheibchen. Wenn du auf irgend einer Seite evtl. Ausbuchtungen hast, musst du die Justierung optimieren. balkonsternwarten-netzwerk.de/…22f39fa3c6…

  • Hallo Quern, ich kann auf dem Foto mit den Flügelmuttern nicht viel erkennen. Die Flügelmuttern im Strahlengang sind i. A. nicht optimal. Aber warum willst da eigentlich alles ausbauen? Und ich verstehe auch nicht, was du mit den Bindfäden im Sinn hast. Wozu? Warum willst du die Spinne verrücken? Die Justierung kannst du mit einem Concenter (oder Filmdose mit Loch) und einem Justier-Laser machen, alternativ auch mit einem Cheshire-Okular. Eine gute Anleitung zur Justage findest du hier: seeing1.…

  • Hallo Quern, du Troll ich kenne den Bresser 114/900 nicht aus eigener Erfahrung, aber auf den Fotos bei den Händlern sehe ich keine länglichen Bohrungen für die Fangspiegelhalterung. Kannst du davon einmal ein Foto ins Forum stellen? Bei einem Newton Teleskop kannst du den sog. Offset einstellen - d.h. der Fangspiegel wird vom Okular aus gesehen etwas nach hinten verschoben. Normalerweise wird das über eine zentrale Schraube beim Fangspiegel eingestellt. Sollte es die bei deinem Teleskop nicht g…

  • Hallo Martin und Frank, konnte vorgestern schon den Lichtschutz austesten und komme mir fast vor wie in einer Dunkelkammer Bei nächster Gelegenheit werde ich die Konstruktion noch verfeinern und die Holzpfosten mit Imprägnierlack streichen. Als ich vor 3 Jahren in die Wohnung eingezogen bin, gab es das Hochhaus in Sichtweite noch nicht. Leider hat Wien die alte Regel, dass Häuser innerhalb des Gürtels nicht mehr als 5 Stockwerke haben sollen schon über den Haufen geworfen ... LG Christian

  • Liebe Balkonauten, meine Dachterrassen-Sternwarte befindet sich mitten in Wien. Zum Glück in einem Hinterhof, sodass ich von Autoscheinwerfern oder Straßenlaternen verschont bin. Das Störlicht von den Nachbarn und vor allem den ständig zunehmenden Baustellen kann aber sehr lästig sein. In den vergangenen Tagen habe ich nun ein schon lange geplantes Projekt umgesetzt und meine Terrasse mit einem recht praktischen Lichtschutz versehen. Meine Anforderungen waren: 1) einfacher Auf- und Abbau 2) Stab…

  • ASI 533 MM Pro

    Christian - - Meine Teleskope / Kameras....

    Beitrag

    Hallo Roland, mir gefällt dein Foto sehr gut! Gratuliere! Schadet oft gar nicht, wenn man in mehreren Foren anfragt - dann kriegt man mehr Info. Bin schon gespannt auf weitere Fotos von dir! Ich möchte mir im März/April auch einen APO Refraktor zulegen. Clear skies, Christian

  • Vorstellung.

    Christian - - Das sind Wir

    Beitrag

    Hallo Quern, willkommen im Forum! Wenn du dich schon seit 47 Jahren mit der Astronomie befasst, dann kannst du sicherlich vieles erzählen! LG Christian

  • ASI 533 MM Pro

    Christian - - Meine Teleskope / Kameras....

    Beitrag

    Hallo Roland, Belichtungszeit und Gain hängen vom aufzunehmenden Objekt und von der Himmelsqualität ab. Spezielle Characteristica zu deiner Kamera findest du hier: astronomy-imaging-camera.com/product/asi533mm-pro Gain 100 ist Unity Gain. Daher würde ich das einmal so verwenden. Ich selbst habe die ZWO 2600MC und halte mich an folgende "Daumenregel": Bei hellem Himmel (Stadthimmel) stelle ich immer Gain 100 ein, bei sehr dunklem Himmel (Land, Alpen) stelle ich Gain 0 ein. Je geringer die (Fläche…

  • Zitat von mic: „Sternkarte, Kompass oder App, lichtstarkes Fernglas, da muss es aber auch nicht das teuerste sein, und Himmel erkunden. “ Hallo Micha, da bin ich mit dir vollkommen d'accor! Für mich persönlich ist auch das Gewicht nicht so ein Problem bei der mobilen Nutzung. Mein 8" Tubus wiegt inzwischen mit dem neuen OAZ und anderem Tuning knapp 13 kg. Dazu kommen dann noch die 35kg für die EQ6. Insgesamt lade ich i.d.R. ca 70-80 kg an Ausrüstung ins Auto, wenn ich aus der Stadt rausfahre. Is…

  • Hallo Micha, "Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom." (Albert Einstein) Ein 127er Mak ist sicherlich kein Lichteimer. Darum habe ich mir auch noch einen 8" Newton zugelegt. Und der APO kommt bald dazu. Die Auskühlzeit (ist in der Tat oft lästig) habe ich oben erwähnt. Das Gewicht ... na ja, der 127er Tubus wiegt 3,5 kg, der 150/1800 Mak bringt es auf etwas mehr als 5 kg. Der 8" Newton Tubus wiegt immerhin 10kg. Aber all das hängt schließlich damit zusammen, ob …

  • Hallo Karsten, stimmt schon, dass der Mak auch gelegentlich justiert werden muss. Allerdings ist ein Mak, was die Kollimation betrifft, nicht so empfindlich wie ein Newton. Wenn der Mak werksseitig oder vom Händler gut kollimiert ist, muss er nicht regelmäßig kollimiert werden. Außer das Teleskop wird z. B. starken Erschütterungen ausgesetzt. Meinen Mak habe ich in 2 Jahren kein einziges Mal kollimiert und die Sternabbildung ist absolut scharf. Bei meinem Newton überprüfe ich hingegen vor jedem …

  • Hallo Micha und Karsten, die Empfehlungen und Präferenzen für Teleskope sind oft mit persönlichen Vorlieben und Erfahrungen verbunden und das "eine" Instrument für alle Zwecke gibt es nicht. Wenn € 500,- das Gesamt-Budget sind (wovon ich in Andis Post ausgegangen bin), dann muss man für den Dobson auch noch 2-3 Okulare und evtl. Filter hinzufügen, womit man dann schon an die knapp € 1000,- rechnen kann. Somit bezog sich meine Anmerkung "Spielzeug" nicht auf den von Micha genannten Dobson. Ein Ma…

  • P.S.: Das Einhorn (Monoceros) ist ein recht unspektakuläres Sternbild, in dem es der hellste Stern auf 3,9 mag bringt. Du brauchst also dunklen Himmel. Im Einhorn gibt es aber auch den schon in einem Fernglas recht hübsch anzusehenden Offenen Sternhaufen M50. Und westlich des Einhorns ist natürlich der Orion eine Pracht. LG Christian

  • Hallo Andi, ein guter Einstieg sind jedenfalls mal eine drehbare Sternkarte (von Kosmos oder Oculum Verlag), das Kosmos Himmelsjahr 2023 und falls du noch wenig Erfahrung hast empfehle ich dir auch die folgenden beiden (sehr günstigen) Einsteiger-Bücher: - Lambert Spix: Hobby Astronom in 4 Schritten - Ronald Stoyan: Fernroh Führerschein in 4 Schritten Ein gutes Fernglas dazu und ihr könnt schon mit den Entdeckungsreisen am Firmament beginnen. Und schau mal bei teleskop-austria.at auf die Website…