Merkur - Jupiter - Mars am 26.12.2017

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Merkur - Jupiter - Mars am 26.12.2017

      Höhere Mächte warfen mich am zweiten Weihnachtstag aus dem Bett. Um die Zeit an Feiertagen - und ich auf den Beinen?
      Verschlafen sah ich um 7.16 Uhr diesen Himmel.
      Bitte haltet mit zu Gute, daß ich erst seit drei Monaten eine Spiegelreflex besitze, und seit fast ebenso langer Zeit weiß, daß man die Automatik an einer Kamera ausschalten kann.
      Ist sicher kein Profifoto. Links der "Berg" ist Heidelberg.
      Bilder
      • IMG_9792a.JPG

        536,16 kB, 6.000×3.376, 44 mal angesehen
    • Dankeschön.
      Mit der Beschriftung war ich mir auch nicht sicher. Als blutiger Anfänger wollte ich auf Nummer sicher gehen. Mußte erst Stellarium bemühen was ich da überhaupt sehe.
      Um endlich ernsthafter in die Nacht schauen zu können, habe ich mit eine Canon 80DA gegönnt. Dazu ein Tokina AT-X 116 Pro und ein Canon 75-300mm. Fimelapse und Startrails habe ich schon ganz gute hinbekommen. Mit dem Teleskop komme ich leider über Einzelaufnahmen nicht hinaus.
      Für meine anderen Hobbys nutze ich sehr gern meine Nikon Coolpix 900. Da sind mir bessere Mondaufnahmen gelungen als mit dem Teleskop ?(
      Nachteil ist, daß sie nur Jpg kann. Außerdem hat sie auch Startrail - Programme usw. Aber im manuellen Modus kann diese Blende und andere Einstellungen nicht vornehmen.
      Die Galerie sehe ich mir noch genauer an. Hab ich noch nicht ganz gerafft und Ist wohl etwas Zeitintensiver? Zumal die Bilder nicht größer als 1 MB sein dürfen.

      Gruß Karsten