Neue "Sachen"

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neue "Sachen"

      Hi,
      ich habe ein wenig neues Equipment bekommen. Zuerst mal eine Vixen GP nit Polsucher & Polsucherbeleuchtung. Ich weis nicht, wie alt die Montierung ist, sie ist aber tadellos gepflegt. Nur am Stativ ist der Lack an manchen Stellen etwas ab. Als Steuerung habe ich eine neue von Skywatcher inkl. Motoren und Guidin-Eingang dazu gekauft. Getestet habe ich sie noch nicht. Wegen meinen "Fehlschlägen" bei der Astrofotografie habe ich mir noch ein Objektiv Samyang, 85mm, 1.4 für meine Sony NEX-5R bei eBay geholt. Auf das Objektiv warte ich noch. Und hoffe dann auf gutes Wetter ^^

      LG Stefan
      *************************************************************************************
      . . . bin am Anfang. Dobson oder MAK, das ist hier die Frage!
    • Hi Thomas,
      ja, ich habe etwas "getestet". Leider wurde es in der Tat nicht ganz dunkel, hinzu kommt, dass die Lichtverschmutzung in meinem Wohnort relativ hoch ist. Deshalb habe ich relativ wenig gemacht. Die Ergebnisse sind etwas besser als vorher, aber noch nicht befriedigend. Das liegt aber auch daran, dass ich noch viele Fehler mache, mals das oder jenes vergesse ....
      Leider habe ich mir beim Justieren des Polsuchers die "Glasscheibe" im Polsucher etwas verschmutzt. Sie ist mir herausgefallen, jetzt habe ich auf deren Oberfläche etwas Öl. Mal schauen, ob ich das wieder weg bekomme.
      Ich freue mich auf jeden Fall auf heute abend, mal schauen, welche Aufnahmen ich vom Monde machen kann.

      LG aus Saarlouis

      Stefan
      *************************************************************************************
      . . . bin am Anfang. Dobson oder MAK, das ist hier die Frage!
    • Hi, die Bilder werden langsam etwas besser.
      Ich konnte die Mondfinsternis leider nicht fotografieren, habe aber 2 Tage später wieder etwas experimentiert Bild
      Habe auch zum mal die Nachführung genutzt.Objektiv war ein das Samyang F1.4/85mm, Blende war 2.8, Belichtungszeit etwa 15 Sekunden, 30 Bilder ohne Darks/Flats.
      Die Farben sind offensichtlich nicht richtig (weshalb eigentlich?), aber (zumindest aus meiner Sicht) einigermaßen scharf.
      Gestackt wurde das Bild mit DeepSkyStacker, vorher aber mit Darktable von RAW in TIF umgewandelt. In Gimp habe ich dann versucht, das Bild etwas nachzubearbeiten.
      Mit den nächsten Versuchen werde ich dann ein "Motiv" mit verschiedenen Blenden und Belichtungszeiten aufnehmen, um die Unterschiede zu erkennen.
      Falls es noch weitere Tipps gibt, immer her damit.

      LG Stefan
      *************************************************************************************
      . . . bin am Anfang. Dobson oder MAK, das ist hier die Frage!
    • Hallo Stefan!
      Die Schärfe passt soweit, Blende 2,8 ist an sich in Ordnung, mit der Blende arbeite ich auch. Die Farben der Sterne sind auch soweit in Ordnung,
      was mir halt aufgefallen ist, dass um die hellen Sterne recht heftige CA´s (chromatische Abberationen) sind. Das sind die blauen Halos.
      Welche Version des Objektivs nutzt du, die mit dem aufgeklebten Typenschild oder mit Aufdruck? Ich nutze ja auch das Samyang 85mm F1,4, das
      ist aber recht gut farbkorrigiert.

      innuendo13 schrieb:

      vorher aber mit Darktable von RAW in TIF umgewandelt
      Nimmt DSS keine Sony-Raws? Ich habe schon Fujifilm-Raws mit DSS gestackt, und die hat das Programm anstandslos gefressen.
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
    • mic schrieb:

      Hallo Stefan!
      Die Schärfe passt soweit, Blende 2,8 ist an sich in Ordnung, mit der Blende arbeite ich auch. Die Farben der Sterne sind auch soweit in Ordnung,
      was mir halt aufgefallen ist, dass um die hellen Sterne recht heftige CA´s (chromatische Abberationen) sind. Das sind die blauen Halos.
      Welche Version des Objektivs nutzt du, die mit dem aufgeklebten Typenschild oder mit Aufdruck? Ich nutze ja auch das Samyang 85mm F1,4, das
      ist aber recht gut farbkorrigiert.

      innuendo13 schrieb:

      vorher aber mit Darktable von RAW in TIF umgewandelt
      Nimmt DSS keine Sony-Raws? Ich habe schon Fujifilm-Raws mit DSS gestackt, und die hat das Programm anstandslos gefressen.
      Hi mic,
      bei meinem Objektiv ist kein Aufkleber, ist alles aufgedruckt. Es hat einen roten "Zierstreifen" zwischen Blendenring und Schärfeneinstellung.
      DSS nimmt schon die Sony Raws, aber ich bekomme momentan mit den vorher in Darktable umgewandeleten Bilder bessere Ergebnisse beim Stacken.
      Kann ich etwas gegen diese chromatische Abberationen machen?

      LG STefan
      *************************************************************************************
      . . . bin am Anfang. Dobson oder MAK, das ist hier die Frage!
    • mic schrieb:

      Hallo Stefan!
      Wenn das Objektiv mit Aufdruck ist, dann hast du die neuere Version. Da wirds dann wohl mit den CA´s an der Serienstreuung liegen.
      Probier mal, weiter abzublenden oder du versuchst in Fitswork "Farbhöfe um Sterne verringern"
      Hi mic,
      danke für die Tips. Evt. bin ich aber selbst schuld mit den heftigen chromatische Abberationen. Ich habe in Darktable die Sony RAW in TIF umgewandelt. Dabei habe ich auch verschiedene Module/Plugins verwendet. Mir ist aufgefallen, dass das Modul "Dunstentfernung" offensichtlich einiges "anstellt". Wird das Modul eingeschaltet, dann erhöht sich scheinbar der Kontrast, aber die CA`s entstehen bzw. werden verstärkt.
      *************************************************************************************
      . . . bin am Anfang. Dobson oder MAK, das ist hier die Frage!