Komet 46P/Wirtanen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leider ist seit meiner ersten visuellen Sichtung am 4. Dezember hier der Himmel immer noch dicht :H:Schrei
      Und wenn der Komet an den Plejaden vorbei ist, kann ich ihn fotografisch nicht mal mehr vom Balkon aus
      erreichen, da er dann außerhalb meines Sichtfeldes liegt :cursing:
      Gruß
      Jörg

      Balkonsternwarte "BRB NORD-WEST"

      GSO 8" RC f/8 auf CGEM u. Säule (Balkon)
      G2-8300FW, EOS 60(0)Da, MGEN

      Misslingt eine Re-Animation, hofft man auf die Re-Inkarnation.
    • Hallo zusammen,
      also beschweren möchte ich mich auf keinen Fall wenn ich sehe, dass das Wetter bei manchen bisher wirklich nie mitgespielt hat...
      Nur leider natürlich am 16.12. bei der geringsten Entfernung zu den Plejaden war hier wirklich alles dicht. Immerhin hat es aber die zwei Tage um das Ereignis herum geklappt. Am 15.12. nutzte ich wieder eine kurze Wolkenlücke und am gestrigen Abend klarte es dann sogar länger etwas auf. Ich hatte erst Bedenken wegen dem sich annähernden Mondes, doch bei 75 mm oder näher mit der DLSR hat dies kaum einen Unterschied zum sonst aufgehellten Himmel gemacht. Hier nun also mal als erstes das Bild vom 15.12. und danach das vom Abend des 17.12.:








      Viele Grüße,

      Frank
      Maksutov (127/1500 mm) / Skywatcher Startravel (80/400 mm)
      Meine Webseite
    • Moin Frank & all,
      ja, schöne Bilder sind das, und realistisch!
      Gestern Abend klarte es hier etwas auf, und das war der Moment der Sichtung.
      Wie auf den Bildern hier gut zu sehen ist, ist Wirtanen zwar groß, aber mit sehr niedriger Flächenhelligkeit. Im Feldstecher konnte ich gestern einen großen verwaschenen Fleck ausmachen, indirekt beobachtet. Der Himmel ist hier im D'dorf einfach zuuu hell, und dann kommt auch noch der Mond dazu.
      Also mit bloßem Auge ist aus der Stadt nichts zu machen, aber mit Feldstecher (8x56) klappte das gut.
      Schön finde ich auch das Bild im APOD, aber das war auch dort garantiert nicht so (und dann noch farbig...) schön zu sehen.

      Tagsüber war's hier heute sonnig, aber es ziehen immer mehr Wolken in der Höhe auf. Vielleicht lacht nachher ja doch noch eine Wolkenlücke, mal abwarten.

      Gruß aus dem Dorf,
      und happy comet hunting,
      Axel
    • Gestern hätte ich auch die Gelegenheit gehabt, ihn vom Balkon mit dem Feldstecher zu erwischen. Aber der Himmel war so hell,
      dass sogar die Plejaden kaum zu sehen waren. Hinzu kam noch die Höhe über dem Horizont (Genickstarre :-| ).
      Also wieder nichts k4o4i4
      Gruß
      Jörg

      Balkonsternwarte "BRB NORD-WEST"

      GSO 8" RC f/8 auf CGEM u. Säule (Balkon)
      G2-8300FW, EOS 60(0)Da, MGEN

      Misslingt eine Re-Animation, hofft man auf die Re-Inkarnation.
    • Hallo zusammen,
      hier nun noch einmal ein wahrscheinlich letztes Foto meinerseites des Kometen. Den Helligkeitsverlust hat sich bei der Weitwinklaufnahme bereits bemerkbar gemacht. War er dort zuletzt noch ohne Probleme zu erkennen, ist er jetzt bei geringer Brennweite nur noch grob zu erahnen wenn man weiß, wo der Komet denn ist. Dies war zuletzt bei schlechteren Bedingungen selbst bei hellem Mond nicht weit entfernt deutlich einfacher.



      Aufnahme mit der Canon 500D (5 Sek, F4.0, ISO3200) bei 75-150mm




      VG
      Frank
      Maksutov (127/1500 mm) / Skywatcher Startravel (80/400 mm)
      Meine Webseite