Wetterschtuz für mein Teleskop

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wetterschtuz für mein Teleskop

      Hallo zusammen

      um das eingeschlafene Forum aus dem Tiefschlaf zu wecken, möchte ich euch mal um ein paar Lösungsvorschlägen fragen.

      Ich habe eine feste Montierung auf dem Balkon. Da wird wahlweise ein C8 oder ein ED 80 Pro draufgepackt. Die Geräte lasse ich auf der Montierung und decke sie mit eine einer Folie von Geoptik ab. Die funktioniert zwar gut, aber nach einiger Zeit muss ich diese Folie ersetzen, weil das Material sich doch abnutzt.

      Nun suche ich nach einer anderen Lösung. Ein Kuppelbau ist hier ausgeschlossen, da wir in einer Mietwohnung wohne, und der Platz doch etwas beschränkt ist. Als Alternative habe ich mir überlegt, ein Gestell (evtl. auf Rollen) zu bauen, und eine Plane drüber zu stülpen. Ich habe rausgefunden, dass Gerd Neumann so etwas auf Mass herstellen kann. Inspiriert wurde ich in Namibia in der Kiripotib Astrofarm, wo der Gerätepark ähnlich geschutz wird.

      Hier das Angebot von Gerd Neumann

      Habt ihr vielleicht noch andere Ideen oder Lösungen? Ich wäre euch dankbar dafür.
      Liebe Grüsse und klaren Himmel

      Marlene


      "Wir sind nur Gäste des Lebens, und gute Gäste hinterlassen den Ort, den sie bewohnt haben sauberer, als sie ihn vorgefunden haben." - Harald Lesch
    • Hallo Marlene,

      such mal unter der Rubrik Abdeckplane für Grills. Auf Amazon hatte ich mir eine solche geholt:

      https://amazon.de/gp/product/B00JQGI2RM/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o02_s00?ie=UTF8&psc=1
      Gruß
      Jörg

      Balkonsternwarte "BRB NORD-WEST"

      GSO 8" RC f/8 auf CGEM u. Säule (Balkon)
      G2-8300FW, EOS 60(0)Da, MGEN

      Misslingt eine Re-Animation, hofft man auf die Re-Inkarnation.
    • In dieser Richtung hatte ich vor einiger Zeit auch schon gesucht, jedoch nichts passendes gefunden.
      Ich werde mal die Abdeckung vom W*****-Grill ausprobieren. Könnte von der Grösse gerade noch passen.
      Liebe Grüsse und klaren Himmel

      Marlene


      "Wir sind nur Gäste des Lebens, und gute Gäste hinterlassen den Ort, den sie bewohnt haben sauberer, als sie ihn vorgefunden haben." - Harald Lesch
    • Marlene, du kannst auch wie ich die Schlafposition der Montierung an die Abdeckung anpassen.
      Die GG-Stange meiner CGEM steht nahezu waagerecht und zeigt nach Osten, der RC zeigt mit
      der Öffnung nach oben.
      Die Positionen der Achsen: Azm 190° 00' 00" / Alt 50° 00' 00" .

      Diese Werte sind natürlich nicht bindend und sind individuell anpassbar :D
      Gruß
      Jörg

      Balkonsternwarte "BRB NORD-WEST"

      GSO 8" RC f/8 auf CGEM u. Säule (Balkon)
      G2-8300FW, EOS 60(0)Da, MGEN

      Misslingt eine Re-Animation, hofft man auf die Re-Inkarnation.
    • Hallo Marlene,

      ich habe auch so eine goldene Abdeckfolie von Geoptik seit mehr als 10 Jahren im Einsatz. Die ist immer noch fit.

      Die Abdeckplanen für Gartenmöbel find ich persönlich nicht so gut, da durch die UV-Strahlung doch nach 2-3 Jahren nicht mehr zu gebrauchen.
      Ist zumindest meine Erfahrung.
      Ein Blick in die Tiefen des Weltalls ist immer ein Blick in die Vergangenheit.
      Grüße und cs
      Frank
      astrofanweb.de
    • @'Frank

      Diese Geoptik-Folie hatte ich auch mal im Einsatz. Ist auch ein Produkt aus der Raumfahrt.

      UV-stabil und reflektierend, aber was die Entwickler nicht bedacht haben, sind Vögel!
      Die gibt es nämlich im Weltall nicht ;)

      Gerade im Winter, wenn bei uns die Elstern und Krähen auf dem Balkongeländer rumspazieren,
      ist für sie die Folie magisch anziehend. Und wenn sie daran erst mal ein Zipfelchen zum Anpacken
      gefunden habe, dann zerpflücken sie die Abdeckung mit großer "Freude".
      Da sind doch die Grill-Abdeckungen stabiler und preiswerter.
      Gruß
      Jörg

      Balkonsternwarte "BRB NORD-WEST"

      GSO 8" RC f/8 auf CGEM u. Säule (Balkon)
      G2-8300FW, EOS 60(0)Da, MGEN

      Misslingt eine Re-Animation, hofft man auf die Re-Inkarnation.
    • Hallo Frank

      ich habe inzwischen die 2. Geoptik-Plane im Einsatz. War einmal eine Empfehlung von Jörg. Soweit Funktioniert auch gut, nur mit der Zeit habe ich das Gefühl, dass sie unter der Witterung leidet. Zumindest die erste. Abgesehen davon ist sie durch den Einsatz des C8 und Leitrohr zu klein geworden.

      Mit Vögel habe ich eigentlich keine Probleme. Wir haben zwar auch Elstern und Krähen, landen aber selten bei uns.

      Soll ich es doch noch einmal mit der Geoptik-Plane versuchen?
      Liebe Grüsse und klaren Himmel

      Marlene


      "Wir sind nur Gäste des Lebens, und gute Gäste hinterlassen den Ort, den sie bewohnt haben sauberer, als sie ihn vorgefunden haben." - Harald Lesch
    • Joerg_Schenk schrieb:

      Tut mir leid, dass ich dir damals was Falsches empfohlen hatte. :S
      Nee Quatsch! Du hast nichts falsches empohlen. Die Folie war wirklich brauchbar, aber nach einer gewisser Zeit lässt das Material doch nach.
      Liebe Grüsse und klaren Himmel

      Marlene


      "Wir sind nur Gäste des Lebens, und gute Gäste hinterlassen den Ort, den sie bewohnt haben sauberer, als sie ihn vorgefunden haben." - Harald Lesch
    • Joerg_Schenk schrieb:

      such mal unter der Rubrik Abdeckplane für Grills. Auf Amazon hatte ich mir eine solche geholt:
      Die Abdeckplane finde ich auch sehr interessant. Mal schauen, wenn ich nächstes Jahr mal mein Teleskop draußen stehen lassen sollte, ob ich mir so eine Plane hole.
      kKann man die bei nicht gebrauch gut falten oder ist die etwas sperrig?

      VLG Thomas
    • Jetzt hätte ich noch eine Frage an dieNutzer der Geoptik-Folie: verwendet ihr ein Leinentuch oder ähnliches unten drunter?

      Wie sieht es bei euch mit Kondensation aus? Ich hatte bei mir festgestellt, dass die Tendenz zur Kondensation bei Verwendung eines Leinentuch eher zunahm. Drum habe ich schon lange kein Tuch verwendet. Soweit blieb die Gerätschaft auch trocken.
      Liebe Grüsse und klaren Himmel

      Marlene


      "Wir sind nur Gäste des Lebens, und gute Gäste hinterlassen den Ort, den sie bewohnt haben sauberer, als sie ihn vorgefunden haben." - Harald Lesch
    • Neu

      Marlene schrieb:

      Jetzt hätte ich noch eine Frage an dieNutzer der Geoptik-Folie: verwendet ihr ein Leinentuch oder ähnliches unten drunter?

      Wie sieht es bei euch mit Kondensation aus? Ich hatte bei mir festgestellt, dass die Tendenz zur Kondensation bei Verwendung eines Leinentuch eher zunahm. Drum habe ich schon lange kein Tuch verwendet. Soweit blieb die Gerätschaft auch trocken.
      Keiner will/möchte mir dazu etwas erzählen?
      Liebe Grüsse und klaren Himmel

      Marlene


      "Wir sind nur Gäste des Lebens, und gute Gäste hinterlassen den Ort, den sie bewohnt haben sauberer, als sie ihn vorgefunden haben." - Harald Lesch
    • Neu

      Hallo zusammen,

      ich habe einige Versuche mit meiner Dachterrassen"sternwarte" hinter mir. Die geooptik-Folie war und ist bisher meine beste Lösung.
      Oben auf der Montierung ( Fernrohr kommt immer rein, ist zur Zeit nur ein 3-Zöller) liegt ein altes Tuch, Darüber die Folie. Allerdings mache ich die Folie unten nicht ganz zu. Habe zwei bänder um sie gelegt und diese nicht ganz zugezogen. Damit gibt es einen Luftaustausch. Von unten kann es auch nicht reinregnen.

      Kondenswasser oder so (nasses Tuch o.ä.) habe ich bisher nicht feststellen können. Die Folie ist bei mir jetzt über ein Jahr im Einsatz. Ich bin damit zufrieden

      Gruß
      Heinrich
    • Neu

      Hallo Heinrich

      Vielen Dank für dein Feedback.

      Ich habe inzwischen die dritte Folie. Die letzte wurde auf unerklärliche Weise beschädigt, hat plötzlich Wasserblasen auf der Aussenhaut gebildet. Ich brauchte aber sowieso eine grössere Folie.

      Ich hatte eine Zeitlang gar kein Tuch unten drunter verwendet. Inzwischen aber schon. Befestigt habe ich es mit Klettbänder und bei starker Wind mit einem zusätzlichen Band. Hab es so wie du unten zusammen gebunden. Ich habe mir nie Gadanken gemacht, das unten offen war. Im Gegenteil habe ich gedacht, die Luft könne besser zirkulieren. Es war auch nie feucht unten drunter. Mal sehen, wie sich das nun verhält.
      Liebe Grüsse und klaren Himmel

      Marlene


      "Wir sind nur Gäste des Lebens, und gute Gäste hinterlassen den Ort, den sie bewohnt haben sauberer, als sie ihn vorgefunden haben." - Harald Lesch