Schon wieder C/2020 F3 Neowise

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schon wieder C/2020 F3 Neowise

      Liebe Balkonauten,

      auch wenn wir uns langsam der Sättigungsgrenze für dieses Objekt nähern: Am Montagabend war ich unsicher, ob der Komet bereits abends gut sichtbar sein würde und bin auf gut Glück aufs Feld gefahren. Es hatte sich jedenfalls gelohnt. Alle Bilder sind mit einem Helios 2/58 an meiner Sony NEX-6 entstanden.



      Hier noch ein Stack aus 20 Bildern (5s bei ISO400). Der zweigeteilte Schweif ist hier zu sehen:



      Zu Hause angekommen sah ich, dass ich auch einfach hätte aus dem Fenster schauen können. Dieses Bild wird von krassem Streulicht von einer Parkplatzlaterne überstrahlt. Eigentlich für den Papierkorb, aber hier mag ich den Effekt:



      Viele Grüße
      Gunther
    • Hallo Micha und Frank,

      danke für eure Rückmeldung und schön, dass euch die Bilder gefallen.

      @Micha: Mit Rauschfiltern hatte ich bei DeepSky-Bildern bisher wenig Glück, sie haben bisher alles nur schlimmer gemacht. Und hier geht es ja um den "DeepSky-Bereich" des Bildes. Aber vielleicht ist es ja noch einen Versuch wert.
      Ich habe mich schon geärgert, dass ich nicht mehr Einzelaufnahmen gemacht habe.

      Viele Grüße
      Gunther
    • Moins!

      Gunther schrieb:

      Mit Rauschfiltern hatte ich bei DeepSky-Bildern bisher wenig Glück, sie haben bisher alles nur schlimmer gemacht
      Ich habe mir mal dein Bild als .jpg runtergeladen und durch Neat Image gejagt, das funktioniert super.
      Ich kann auch für PS das (kostenpflichtige) PlugIn DFine empfehlen, oder halt Astra Image, die Rauschfilter sind auch super
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
      Meine Bilder auf AstroBin
    • Hallo Gunther,

      sehr schöne Aufnahmen !

      Nacj einer - beruflich betrachtet - Höllenwoche, die abends immer mit Bewölkung in den relevanten Bereichen gekrönt war, habe ich den Kometen heute endlich auch bewundern können.
      Meine Frau hat ihn sogar vor mir gefunden.

      Leider habe ich kameratechnisch nicht die Möglichkeiten, mal eben schnell Fotos zu machen.
      Über eine moderne DSLR verfüge ich nicht und nach dem beruflichen Pandemie-Shutdown liegt die auch erstmal noch in weiter Ferne.
      Ich versuche es morgen Abend mal mit den Möglichkeiten die ich verfügbar habe und werde vor allem versuchen, Spektren des Kometen aufzunehmen.
      Wird auch eine Herausforderung, wenn die Straßenlaterne, die genau in Richtung NW steht, ausgeht, bleiben maximal 20 min dafür.
      Ok, für die Kalibrierlampe und die Darks darf Neowise auch schon in Nachbars Kirschbaum stehen. . .

      Viele Grüße einstweilen,

      Martin
    • Hallo Gunther,

      Sonntagabend geriet der Versuch der Spektrografie zum technischen Desaster.
      Gestern hatte ich hier Wolken.

      Heute - ist Neowise von meiner Terrasse aus erreichbar und ich konnte die Spektrografie in aller Ruhe bestens vorbereiten.
      Ich hatte Erfolg.

      Ebene gerade habe ich die letzten Darks aufgenommen, Kalibrierspektren. . . .nun geht es ab morgen an´s Auswerten.
      Schöne Linien, vor allem zum blauen Ende hin stark.
      Vielleicht stelle ich morgen schonmal ein Rohspektrum hier ein.

      Morgen Abend versuche ich dann noch mit meinen Mitteln ein paar Fotos vom Kometen.

      Viele Grüße,

      Martin