Probleme mit meiner Star Adventurer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Probleme mit meiner Star Adventurer

      Moin,

      nachdem ich nun mit der kleinen StarAdventurer unterwegs bin habe ich folgendes Problem.
      Die Höhenachse hat dermassen Spiel, dass eine Polausrichtung schwierig und richtig nervig ist.

      VIDEO (Entschuldigt bitte das wackelige Video)

      Hat jemand Erfahrungen mit der StarAdventurer und kann sagen ob dieses Spiel normal ist oder auch ob ich etwas ändern könnte.
      Ich habe schon mal probiert die Schraube/Welle auszubauen. Allerdings sitz der Schraubensechskant so fest in der Montierung, dass ich nach ein paar Versuchen aufgegeben habe weil ich Angst hatte etwas zu beschädigen.

      Gruß,
      Andreas
    • Moin Andreas!
      Ja, der gute Polblock der Star Adventurer :D
      Den hatte ich schon mal hier bemängelt:
      Erfahrungsbericht SkyWatcher Star Adventurer

      Hast du die neu? Dann würde ich so lange zurückschicken, bis du eine akzeptable erwischst.
      Das Problem ist aber letztlich nicht die Achse, sondern dieses komische Schneckenrad, mit welchem du die Polhöhe einstellst. Das ist so extrem grob, dass es klemmt, wenn
      die Achse kein Spiel mehr hat, so war es bei mir.

      Ich mach das immer so, dass ich die Klemmung überhaupt nicht richtig löse und dann so mit etwas mehr Kraft einstelle.
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
      Meine Bilder auf AstroBin
    • Hallo Mario, hallo Micha,

      danke für eure Tips.

      @'Mario
      Den Einsatz einer Messingbuchse habe ich mir auch schon überlegt.
      Ich weiß nur nicht ob man die Schraube/Achse im Guten heraus bekommt.
      Ein Versuch die Achse mit lose aufgedrehter Mutter heraus zu schlagen habe ich aufgegeben da ich nicht noch stärker drauf hauen wollte.

      @Micha
      Leider habe ich die Montierung schon eine Weile, bin aber bisher aufgrund der Sternwarte und des Hausbau nicht dazu gekommen sie einzusetzen.
      Ein Umtausch ist somit leider nicht möglich.
      Ich werde die Polausrichtung auf jeden Fall mal mit mässig angezogener Klemmung testen.
      Ansonsten ist es ist tatsächlich wie du in deinem Testbericht schreibst. Es treibt einen in den Wahnsinn wand_22321ü

      Gruß,
      Andreas
    • Hallo Andreas,

      diese Bolzenschraube müsste sich entfernen lassen sie wurde auch schließlich eingebaut, ich kann dich aber verstehen das du angst hast das was kaputt geht.
      Ich habe meine Montierungen alle ausgebessert, eine hatte ich mal umtauschen müssen da diese doch schon ein gravierenden Mängel hatte, nur möchte ich auch sagen das ein umtauschen solange bis mann eine gute erwischt doch schon etwas fragwürdig erscheint, auch für den Händler .
      Dann doch lieber nach einem oder zweiten Umtausch Geld zurück und dann wo anders versuchen, da es für beide Seiten doch zu blöd ist, ich möchte auch nicht vergessen das diese Montierung nicht billig ist, kann ich verstehen da möchte mann doch eine funktionierende haben wollen.
      Wenn du möchtest kann man die Sache ja mal in Angriff nehmen und mal schauen ich bin überzeugt das man sie wieder hin bekommt.
      Sag mir Bescheid, ich weis auch das nicht jeder eine mechanische Werkstatt hat, darum das Angebot.

      Mfg Mario
    • Neu

      Moin!

      Andreas-HH schrieb:

      Ich denke so groß wird die Serienstreuung nicht sein.
      Oha, da wäre ich mir nicht so sicher, letztlich ist SkyWatcher auch Synta-Chinakram und das Ganze in einer für Astrokrams niedrigen Preislage.
      Ein Händler, hab vergessen welcher, wollte Mal diese kleine Dec-Einheit wegen Autoguiding motorisierten, hat's dann aber sein lassen, weil die Serienstreuung des Zahnrades und der Schnecke viel zu groß war.
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
      Meine Bilder auf AstroBin