Was ist eure Meinung zu Astro Handy Apps?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was ist eure Meinung zu Astro Handy Apps?

      Liebe Sternfreunde,

      Handys haben ja inzwischen alle Bereiche unseres Alltags erobert, natürlich auch die Astronomie. Fotos werden immer häufiger mit dem Handy durchs Okular geschossen (auch von mir) und in einigen Foren werden schon Fotos mit hervorragender Qualität gepostet.

      Abes es gibt auch zahlreiche andere nützliche und weniger nützliche Apps und Tools am Handy. Welche verwendet ihr und was sind eure Erfahrungen damit?

      Ich habe Redshift, Star Walk, Sky Safari, Sky Live, Night Sky und Sky View installiert. Beim Beobachten am Teleskop verwende ich sie allerdings kaum, da mir der Screen zu klein ist und sich mir der Mehrwert gegenüber meiner drehbaren Sternkarte und gedruckten Sternatlanten bzw. einer guten Vobereitung noch nicht gezeigt hat. Selbst bei Nachtmodus finde ich die Beleuchtung störend. Was sind eure Erfahrungen mit den AR-Funktionen?

      Bei Mondbeobachtungen nutze ich allerdings zur besseren Orientierung auch am Teleskop gerne die App "Moon Globe". Diese ermöglicht horizontales und vertikales Kippen der Mondkarte, was ich bei der Beobachtung durch das Zenitprisma recht praktisch finde. Durch Antippen einer bestimmten Formation werden Detailinformationen angezeigt.

      Interessant finde ich zudem die App "Astronomy Observer" für die Vor- und Nachbereitung, da diese sehr detaillierte Informationen zu den Himmelsobjekten enthält.

      Zum Steuern meiner GoTo Montierung über WiFi habe ich die SynScanPro App runtergeladen. Obwohl diese i. A. gut funktioniert, verwende ich dennoch zumeist die SynScan Handsteuerung, da die Funktionen und die Usability gut sind - einmal abgesehen von der Sternsuche nach Namen, wo man die Liste von A-Z durchklicken muss.

      Und zum Bummeln in fremden Welten habe ich mir noch "Hubble Deep Space" und "Exoplanet" installiert.

      Funktionieren die Apps unter iOS (ich habe ein iPhone Xs) und Android gleich gut? Oder gibt es da signifikante Unterschiede?

      Bin schon mal auf eure Antworten gespannt.

      Liebe Grüße,

      Christian
    • Moin Christian,

      die einzigen Apps, welche sich für mich als sinnvoll herausgestellt haben, sind
      - Clear Outside
      - Astropanel
      - Meteoblue
      allesamt Wetterapps und "Polar Finder". Diese App ist Gold wert, denn sie zeigt sehr genau die richtige Position von Polaris im Polsucher, da gibts auch verschiedene Strichplatten zur Auswahl.
      Ansonsten ist mir das draußen zu fummelig mit dem Handy.

      Christian schrieb:

      Funktionieren die Apps unter iOS (ich habe ein iPhone Xs) und Android gleich gut? Oder gibt es da signifikante Unterschiede?
      Das ist wieder so eine Geschichte.....
      Ich sags mal so, Apple hat aktuell 3 oder 4 aktuelle Chipsätze, auf denen das IOS und die Apps optimiert werden müssen, dann noch vielleicht 4 weitere, welche sich schon in Richtung end of life bewegen.
      Dem gegenüber steht die Android-Infrastruktur mit unzähligen verschiedenen Chuipsätzen und Speicherkonfigurationen und verschiedensten Android-Implementationen.
      Auf meinem Xiaomi Mi 10 mit SD865-Chipsatz und 8 GB Ram werden Apps genauso schnell und gut laufen wie auf einem iphone 12 (beides eigentlich rechentechnisch overkill), auf einem "günstigen"
      Androiden wirds da ggf. anders aussehen. Hier hat Apple eindeutig den Vorteil, besser optimieren zu können, so dass Apps auf älterer Hardware noch annehmbar laufen
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
      Meine Bilder auf AstroBin
    • Hallo Micha,

      fummelig - sehe ich auch so, v.a. wenn es kalt ist und mit Handschuhen. Zudem fällt mir das Handy bei der Bedienung mit einer Hand häufig runter - selbiges passiert mir allerdings mit der SynScan Handsteuerung auch ;)

      Astropanel scheint es im AppStore nicht zugeben.

      Ich verwende "Polar Scope Align", ist wahrscheinlich sehr ähnlich zum Polar Finder.

      Die Wetter App hatte ich in meinem Posting nicht erwähnt. Ich habe Sensor Blue in Kombination mit einem Thermometer und Luftfeuchtigkeitsmesser im Einsatz.

      Ideal wäre eine App, die alles kombiniert - aber so etwas gibt es wohl noch nicht.

      Liebe Grüße,

      Christian
    • Hallo Christian,

      ich bin auch im normalen Alltag nicht der Handy (-App) - Typ.

      Ich finde alles sehr klein und fummelig, das letzte Handy, das mir bedienungstechnisch Spaß gemacht hat war das Nokia E72 mit kompletter Tastatur, ähnlich wie das Blackberry.

      Neben den schon erwähnten Apps kenne ich keine, die mich überzeugt hätte oder die ich wirklich nützlich fände.

      Viele Grüße,

      Martin
    • Hallo Christian,

      Christian schrieb:

      aber das Spiralkabel finde ich ein bisschen lästig, weil es immer auf Zug ist.

      ich habe - allerdings am Nachrüstsatz für die EQ 5 - das Spiralkabel über einen handelsüblichen Adapter an ein handelsübliches Netzwerkkabel angeschlossen. Geht problemlos. Da ich noch nicht durchgemessen habe ob das Spiralkabel auch nur eine 1 : 1 Verbindung darstellt schließe ich das Netzwerkkabel bislang noch nicht ohne das Spiralkabel an. Bei mir kommt das Spiralkabel von der Box an der Montierung, adaptiert dann auf´s Netzwerkkabel und das schließe ich an die Handbox an.

      Viele Grüße,

      Martin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pegasus ()

    • Hi,
      ich nutze ab und zu:
      Star Walk 2
      PolarFinder (so ich Polaris zum Ausrichten suche)
      als ich noch die Sony Nex 5R nutzte DSLR Remote Plus zum Steuern der Kamera.

      Installiert habe ich noch andere wie PlanIt, FotoTool. Nutze die aber eigentlich nicht. Gerade PlanIt ist ein mächtiges Programm, mir aber viel zu kompliziert ?(
      Da ich erst wieder nach längerer Pause anfange zu fotografieren und quasi von vorne anfange (gefühlt habe ich mehr vergessen als ich jemals über die Astrofotografie gewusst habe), muss ich auch erst mal wieder mit den Apps den Umgang lernen.

      LG Stefan
      *************************************************************************************
      . . . bin am Anfang.
    • Benutzer online 1

      1 Besucher