Von Heraclit über Jacobi bis Manzinus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Von Heraclit über Jacobi bis Manzinus

      Moin!
      Hier noch ein Bild aus meiner letzten Mondsession, an der Stelle war das Seeing mal ganz brauchbar:

      12" f/5 Dobson auf EQ-Plattform, Sv305m pro, 685nm IR-Pass, Antares 2x Barlow, Firecapture, AS!3, Astrosurface

      An diese Mondecke zieht es mich immer wieder, weil es da wahnsinnig viel zu sehen gibt. Beispielsweise unten links den länglichen Doppelkrater Heraclit mit seinem langezogenen Zentralgipfel oder Jacobi in der Bildmitte mit dem Streifschuss im Kraterwall.
      Zm Vergleich der fast identische Bildausschnitt aus dem Mai, den ich schonmal gepostet hatte, bei noch etwas besseren Bedingungen:



      Da sieht man wieder schön, wie sich der visuelle Eindruck der Krater mit dem Terminator verändert.

      Und hier habe ich mal den Bildausschnitt im LRO WMS-Gesamtmosaik rausgesucht:

      wms.lroc.asu.edu/lroc?projecti…26&layers=LUNA_WAC_GLOBAL

      Da kann man schön vergleichen.


      Ich hoffe, euch nicht mit dem Mondkram zu übersättigen :D
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
      Meine Bilder auf AstroBin
    • Neu

      Hallo Micha,

      ich bin immer wieder fasziniert von Deinem "Mondkram".
      Leider ist auch bei mir zum Jahresende hin viel los in diversen Bereichen.

      Versteh es bitte nicht falsch, ich versuche immer, auf alles zu antworten. Ich war mir übrigens auch sicher, schon geantwortet zu haben und recht erstaunt, meinen Post hier nicht zu finden.
      Alles Gute und klaren Himmel wünscht

      Martin

      Was bleibt uns jetzt zu tun übrig ? Nach vorne blicken und Optimismus wagen !!
    • Neu

      Alles gut, liebe Astrokollegen. Ich hatte mich bloß gefragt, was ich in meinem Thread eventuell falsch gemacht haben könnte, wäre er doch der erste unbeantwortete Mondtread seit 2020.
      Hätte ja sein können, dass das Bild nicht gut oder der Inhalt uninteressant ist, obwohl ich versucht habe, mit einigen Infos zum Bild und dem Bildausschnitt des LRO die Hobbyselenologen anzusprechen,
      die es ja im Forum doch hier und da gibt. Oder man möchte keine Mondbilder mehr sehen, wer weiß das schon, wenn das Feedback fehlt.? Ich wollte halt einfach mal wieder etwas mehr Schwung reinbringen.
      Und versteht bitte auch mich nicht falsch und keiner wird sicherlich gezwungen, immer alles zu kommentieren und jeden Thread zu verfolgen, aber ich halte es so, wie Martin geschrieben hat und versuche, obwohl bei mir ebenfalls
      Zeit Mangelware ist, zu jedem Thread zumindest ein paar nette Worte zu finden, auch wenn mir möglicherweise das ein oder andere Bild durch die Lappen gegangen ist. Und das Zeit dermaßen der einschränkende Faktor ist, obwohl
      in den Tagen, nachdem ich das Bild eingestellt hatte, doch mehrere Threads erstellt und auch reichlich kommentiert wurden, hätte ich nun nicht gedacht.
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
      Meine Bilder auf AstroBin
    • Neu

      Na dann kann ich nur noch einmal betonen, daß mir Deine Mondbilder nie zuviel werden.

      Ich war mir wirklich sicher, ich hätte geantwortet, aber das habe ich in einer Pause bei der Arbeit gemacht.
      Kann sein, daß ich ich es versehentlich nicht abgesendet habe, Privatsphäre habe ich nämlich selbst in Pausen nie und daß auch ich eine Pause machen möchte respektieren Teilnehmende in meinen Schulungen leider selten.

      Sorry nochmal.
      Alles Gute und klaren Himmel wünscht

      Martin

      Was bleibt uns jetzt zu tun übrig ? Nach vorne blicken und Optimismus wagen !!
    • Neu

      Also was mich an dieser Region und an Deinen Aufnahmen aus diesem Bereich fasziniert ist die Ansammlung von Großem, Kleinerem, Kleinen und Kleinsten.

      Kleinere und kleinste Krater die je nach Lichteinfall mehr oder weniger prominent sichtbar sind.
      Ich habe heute mal frei und nehme mir gleich mal den Mondatls zur Hand und schau´ was ich da alles auf den Bildern sehe.
      Alles Gute und klaren Himmel wünscht

      Martin

      Was bleibt uns jetzt zu tun übrig ? Nach vorne blicken und Optimismus wagen !!
    • Neu

      Moin Martin!

      Pegasus schrieb:

      Sorry nochmal.
      Alles gut :)

      Ich habe den alten Jacobi versucht, noch ein wenig mit KI aufzupolieren:



      Pegasus schrieb:

      Also was mich an dieser Region und an Deinen Aufnahmen aus diesem Bereich fasziniert ist die Ansammlung von Großem, Kleinerem, Kleinen und Kleinsten
      Das stimmt, wenn man immer weiter ranzoomen würde, dann würden immer kleinere und kleinere Krater sichtbar, bis der Mondstaub das nicht mehr zulässt. Fast ein wenig fraktal.
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
      Meine Bilder auf AstroBin
    • Benutzer online 1

      1 Besucher