SVBONY 305 pro COLOR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SVBONY 305 pro COLOR

      Hallo zusammen,

      ich habe mich jetzt mal etwas näher mit der Kamera beschäftigt.
      Das erstmal Wichtigste: Sie ist wirklich schnell, hat eine hohe Framerate. Ich bin schon sehr gespannt, wie sich das an den Planeten auswirken wird, wobei es sich hier gerade wieder bewölkt.

      Ob das Schutzglas nun IR/UV durchläßt war ja nicht ganz klar und auch im Web gab es beide Ansichten.
      Ich habe das jetzt einfach mit dem Spektrographen überprüft:

      Hier der DADOS am TS 80/480mm APO. Die SV 305 zeichnet das Spektrum auf, Spaltkamera auf der gegenüberliegenden Seite ist die QHY 5L II color.
      Auf dem Teleskop sitzt mein kleiner Astro-Tiger.

      Das ist das Resultat:

      Der Cutoff direkt hinter dem roten Bereich ist klar zu erkennen, meine Mono-Kameras zeigen da noch jede Mengen Banden des atmosphärischen Wasserdampfs und Sauerstoffs.
      Für den UV-Bereich war es bereits etwas dunkel, das schau´ ich mir morgen an.

      Vorläufig lasse ich das Filterglas aber mal drin. Für IR-Aufnahmen nutze ich ja vorrangig die TS 178 M (bzw. Player One Neptune) oder die ALTAIR AR 130 c.

      Was mich interessieren würde - hat jemand Daten über die Quanteneffizienz des IMX 290 COLOR sowie Daten über die Full Well Kapazität ?
      Alles Gute und klaren Himmel wünscht

      Martin

      Was bleibt uns jetzt zu tun übrig ? Nach vorne blicken und Optimismus wagen !!
    • Moin Martin!
      Erstmal Glückwunsch zur neuen Kamera.

      Pegasus schrieb:

      Ob das Schutzglas nun IR/UV durchläßt war ja nicht ganz klar und auch im Web gab es beide Ansichten.
      Ob das Schutzglas nun IR/UV durchlässt hängt davon ab, was du für eine Version der Kamera gekauft hast. Die mit nur antireflexbeschichttem Glas oder mit IR-Cut Filter. Bei der Farbversion kann man das beim Kauf direkt auswählen, die Mono-Version, welche ich habe, gibts nur mit dem AR-Glas. Da scheinst du wohl die Version mit IR cut gekauft zu haben.

      Pegasus schrieb:

      Was mich interessieren würde - hat jemand Daten über die Quanteneffizienz des IMX 290 COLOR sowie Daten über die Full Well Kapazität ?
      QE gibt der Hersteller mit 80% an, Full well Kapazitäz 15Ke-
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
      Meine Bilder auf AstroBin
    • Hallo Micha,

      ich gebe zu, daß ich dort gekauft habe, wo die Kamera am billigsten war, da gab es keine Auswahloption.
      Da ich ja weiß, daß ich das Filter nachträglich relativ leicht entfernen könnte waren die Kosten wirklich der ausschlaggebende Faktor.
      Falls ich es entferne, hätte ich ein separates Filter verfügbar.

      Danke für die Daten zum Chip. Ich dachte ich würde im WEB die QE, aufgeschlüsselt nach Spektralbereich finden, ist aber bislang nicht so.

      Sobald das Wetter es zuläßt probiere ich die Kamera mit dem eingebauten Filter an den Planeten aus. Wo genau der Cut liegt messe ich morgen noch aus.
      Sollte das Filter stören, wird es entfernt.
      Alles Gute und klaren Himmel wünscht

      Martin

      Was bleibt uns jetzt zu tun übrig ? Nach vorne blicken und Optimismus wagen !!
    • Neu

      Hallo zusammen,

      Wenn das fest verbaute UV/IR-Cut-Filter hochwertig ist (das werde ich noch ausmessen und testen), dann sehe ich vorläufig keinen Grund, es zu entfernen.

      Für die Aufnahmen im Nah-IR-Bereich nutze ich ohnehin die mindestens so empfindliche und ebenso schnelle TS 178 M.
      Ich versuche mal die Tage, beide zusammen am Klappspiegel zu montieren.
      Alles Gute und klaren Himmel wünscht

      Martin

      Was bleibt uns jetzt zu tun übrig ? Nach vorne blicken und Optimismus wagen !!