M3

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Messier 3 ist ein Kugelsternhaufen im Sternbild Jagdhunde (Canes Venatici)
    Messier 3 ist ein Kugelsternhaufen im Sternbild Jagdhunde (Canes Venatici).

    Er wurde im Jahr 1764 von dem französischen Astronomen Charles Messier entdeckt und in seinen berühmten Katalog aufgenommen.

    Die Koordinaten von Messier 3 am Himmel sind:
    Rektaszension: 13h 42m 11,62s
    Deklination: +28° 22' 38,2"

    Messier 3 ist ein beeindruckendes astronomisches Objekt, das mit einem Fernglas oder einem Teleskop leicht zu sehen ist.
    Der Kugelsternhaufen kann das ganze Jahr über beobachtet werden und erreicht im Frühjahr und Frühsommer seinen höchsten Punkt am Himmel.
    Es ist am besten in dunklen, klaren Nächten mit geringer Lichtverschmutzung zu beobachten.
    Mit einem Teleskop sind zahlreiche Einzelsterne im Kugelsternhaufen zu sehen, die zu einem beeindruckenden Anblick führen.

    Wenn Sie Messier 3 vom Balkon aus beobachten möchten, hängt die Sichtbarkeit davon ab, ob es ausreichend dunkel und die Lichtverschmutzung minimal ist.
    Wenn Ihr Balkon einen freien Blick auf den südlichen Himmel hat, könnte es möglich sein, Messier 3 mit einem Fernglas oder einem kleinen Teleskop zu sehen,
    aber in der Regel ist eine Beobachtung von einem Ort mit dunklem Himmel und guter Sicht auf den südlichen Horizont aus besser.



    (Erstellt mit Chatgpt)

    2.523 mal gelesen