Galaxienjagd im Frühjahr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Galaxienjagd im Frühjahr

      Moin Leute

      Schade , hier sind nur Themen zu Fotografie , drum finde ich dieses
      Forum sehe , sehr einseitig.
      Aber falls doch Jemand von euch noch ein Okular besitzt , diese kann
      man nämlich auch in den OAZ stecken.

      Tour am 08.04.2010
      21.30 bis 00.45

      C8 auf HEQ5
      GSO 40mm 2"
      HypZ 8-24 1,25"

      Leo:

      M105,M96,M95,NGC3384

      M66,M65,NGC3628

      NGC2903

      Virgo:

      M98............................M60 >*fahrt die Strecke langsam ab.
      am Besten ein Zoomokular , um in der Übersicht nix zu übersehen<

      NGC4526,M49,M61

      Com:

      Mell111.....M53..>*Tipp siehe Virgo..<

      Bootes:

      M3!!!!!!!

      CRB:
      >einfach mal Gesamtansicht mit 40mm Übersicht<

      Her:

      M13!!!!!!

      UMA:

      M81,M82

      M108,M97

      M101,M51

      M109..................M63 ..>*Tipp siehe Virgo<

      Nicht alles ist gut zu finden , peilt am Objekt vorbei, haltet den Atem
      an.Manchmal nur zu erahnen.... aber selber gesehen.
      Das ist doch schöner , als nur die Brocken nach draussen zu stellen um
      ein Programm abspulen zu lassen.
      CS schreibe ich nicht mehr , denn das heisst CyberSex im Inet
      Darüber könnte man ja mal diskutieren

      freien Himmel

      wünscht

      Jürgen
    • Re: Galaxienjagd im Frühjahr

      Hi Jürgen,

      ich denke mal, dass das doch auch so einige hier tun, sprich "spechteln in Reinkultur". Nur um da das Erlebte und Gesehene so rüberzubringen, dass es gut zu lesen ist bedarf schon einiger schriftstellerischer Fähigkeiten. Nicht umsonst heißt es: ein Bild sagt mehr als 1000 Worte :wink:
      Wobei ich gerne auch mal so einen Spechtelbericht lese. In den beiden anderen Foren gibt es da den einen oder anderen Begabten, der das hervorragend kann.
      Wie kann man dazu am besten animieren??
      Viele Grüße aus dem Teutoburger Wald
      und immer CS

      Wolfgang
    • Re: Galaxienjagd im Frühjahr

      Hallo Jürgen

      Das visuelle kommt bei mir eigentlich auch nicht zu kurz, mach das meistens parallel während der Belichtungszeit. Geht ja jetzt gut mit zwei Montierungen am Balkon.
      Nur der 16“er ist mir zuwenig im Einsatz. Aber der Rasen unten am Kinderspielplatz ist noch sehr weich und nass, da hab ich Angst dass mir das Teil versinkt. Ist ja auch kein Leichtgewicht. :wink:
      Hoch kann ich auch noch nicht, den Melchboden ist noch der Schranke zu.
      Und vom Wetter wollen wir erst gar nicht reden, hat das Wochenende wieder schlecht gemeldet. :H:Schrei

      Danke für deinen schönen Bericht. :gut,,:

      Gruß Stefan
    • Re: Galaxienjagd im Frühjahr

      Wartet nur ab, bis ich wieder zu meinem Beobachtungsplatz komme, dann gibts auch wieder DS-Beobachtungsberichte von mir :wink: Vom Balkon her kann man ja DS vergessen.
      Ich hoffe, das Wetter wird irgendwann wieder beständiger, so dass man dahingehend wieder was planen kann. Demnächst komme ich mal etwas weiter nach Süden und werde mal das Fernglas einpacken 8)

      Viele Grüße
      Micha
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
    • Re: Galaxienjagd im Frühjahr

      Moin Leute

      Das war ja nur ein Beobachtungstipp , und kein
      Bericht.
      Einen richtig spannenden Bericht kann längst nicht
      jeder schreiben.Ich auch nicht....

      Aber ihr habt recht , man sollte es einfach mal anfangen.

      Schaun wir mal...
      CS schreibe ich nicht mehr , denn das heisst CyberSex im Inet
      Darüber könnte man ja mal diskutieren

      freien Himmel

      wünscht

      Jürgen
    • Re: Galaxienjagd im Frühjahr

      Hallo

      Nur Fotografieren mache ich auch nicht,dafür ist der Blick durchs Okular viel zu schön.
      Einen Beobachtungsbericht kann eigentlich jeder schreiben,man braucht ja nur das gesehene zu beschreiben,und welche Okulare oder Filter eingesetzt wurden.
      Manche können das mehr oder weniger besser so das es spannender rüber kommt,aber sonst kann das jeder mal machen.

      Grüsse
      Manfred
    • Re: Galaxienjagd im Frühjahr

      Hallo zusammen,
      ja, Beobachtungsberichte lese ich auch sehr gerne. Selber bin ich da nicht so gewandt im Schreiben. Aber mal zum Thema eine kleine Geschichte (kein Bericht):
      Vor etwa 2 Jahren bin ich mit der Astronomie angefangen. Auslöser war die Mondfinsternis am 21.02.1008.
      Ich hatte also gerade meinen MAK 127/1540 und eine EQ3 zwei Wochen vorher erworben. In der Nacht kam das Ganze dann zum ersten Mal zum Einsatz. Ich hatte zu dieser Zeit noch keinerlei Ahnung wie man überhaupt eine Montierung aufstellt. Aber egal, es war eine spannende Nacht.
      Die Bewölkung in dieser Nacht war schon extrem. Der Mond war Zeitweise fast gar nicht zu sehen. Aber ich hielt durch, so Lange es Sinn machte. Konnte sogar ein paar Fotos von der Finsternis (meine ersten Mondfinsternis-Fotos) machen. Zwar nur partiell – denn bei der totalen war der Himmel wieder total dicht.
      Das was mir in dieser Nacht allerdings am meisten Spaß gemacht hat, war das verfolgen der Aktivitäten einzelner User in diversen Foren. Einer von denen hatte sogar eine Live-Cam zum Mond gerichtet. Er saß dabei unter der Heckklappe seines Autos im strömenden Regen und berichtete immer aktuell vom Geschehen. Viele andere User antworteten auf seine Posts.

      War echt lustig dies zu verfolgen. Zwischenzeitlich bin ich immer raus zum Teleskop und schaute ob die Wolken eine Lücke hergaben. Teilweise konnte ich dann noch die Mondfinsternis verfolgen.
      Also auch mit Wolken, war es eine lohnende Nacht, dank der vielen Berichte und Live-Cam im Internet.
      Berichte machen also Spaß.

      Gruß Willi15