Mond vom 21.05.2021

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mond vom 21.05.2021

      Moin!

      Gestern habe ich ein paar Wolkenlücken genutzt, um wieder mal ein paar Detailbilder vom Mond zu knipsen. Leider war recht heftiger Wind, welcher gegen Abend zwar
      nachgelassen, sich aber trotzdem negativ in den Aufnahmen ausgewirkt hat.
      Das Seeing war recht wankelmütig, erst, praktisch noch am Tag, war es recht gut, um dann rapide abzufallen, mit ganz ekligen schnellen Wellen.
      Aufgenommen habe ich daher mit dem 685nm ir-longpass, an Farbaufnahmen mit dem UV/ir-Block war nicht zu denken, ebenfalls vergessen konnte man f/20
      Zum Einsatz kam das C8 auf der Nexstar 2SE, die SV305 bei f/10, aufgenommen mit Sharp Cap.
      Jeweils 40% aus 3000 Frames mit AS!3 gestackt und mit Registax, Astra Image und Gimp weiterverarbeitet.

      Kopernikus:


      Bullialdus:


      Pitatus bis Tycho:


      Clavius:


      Archimedes:


      Der gerade entstehende Goldene Henkel:


      Am Anfang bin ich fast Wahnsinnig geworden, ich habe angefangen aufzunehmen, nach 1000 Frames begann sich der interne Kamerapuffer zu füllen (da passen bei der Auflösung ungefähr 500 Bilder rein).
      Dann ging die Framerate bis auf 1,5 Bilder runter und es wurde vor x dropped Frames gewarnt. Dann kam die Meldung, dass das Video nicht gespeichert werden konnte.
      Nach 10 Anläufen habe ich dann gerafft, dass die Platte voll war :whistling: :D
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
      Meine Bilder auf AstroBin
    • Hallo Micha,

      das sind wieder tolle Aufnahmen. Ja manchmal spinnt die Technik - das mit der vollen Platte hatte ich auch schon. Seither habe ich immer eine externe 1TB SSD angeschlossen.
      Naja jedenfalls hast du aus den 8" wieder eine Menge rausgeholt. :thumbsup:

      Ich habe gestern Abend auch noch im Hellen den Mond aufgenommen. Siehe anderes Thema von mir.
      Ein Blick in die Tiefen des Weltalls ist immer ein Blick in die Vergangenheit.
      Grüße und cs
      Frank
      astrofanweb.de
    • Hallo Micha,

      kenne ich auch ... ich liebe Technik, wenn sie funzt :thumbsup: !!! Ja, bei Video- bzw. *.ser - Modus ist ratz-fatz die Platte voll, sind ja auch riesige Dateien mit mehreren GB´s.

      Da hat sich deine Geduld aber ausgezahlt, ziehe ich doch glatt parallelen zum angeln, da fängt man auch nicht immer, aber deine Bilder können sich sehen lassen. :thumbup:


      Hast du schon mal bei guten Bedingungen mit Okularprojektion versucht zu arbeiten?
      Klaren Himmel und beste Bedingungen wünscht

      Mathias

      "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." Albert Einstein
    • Moin zusammen!
      Erstmal vielen Dank für euer Feedback.

      Astrofan schrieb:

      Seither habe ich immer eine externe 1TB SSD angeschlossen.
      Ich muss auch mal meinen Astrolaptop aufrüsten. Der hat es mal verdient :D

      MaJoK_BoLa schrieb:

      Hast du schon mal bei guten Bedingungen mit Okularprojektion versucht zu arbeiten?
      Damit habe ich sogar mein Schaffen erst am Mak und dann am C8 begonnen:




      und bei meinem C8 siehts momentan hinten rum so aus:


      Da wirds schon platzmäßig recht schwer mit nem Projektionsadapter.

      Außerdem ist der auch nicht sinnvoll, denke ich. Eine Okularprojektion wird qualitätsmäßig nichts bringen. Im Gegenteil, du hast da ja dann zusätzlich noch Glas im Weg, mit dem die Qualität steht oder fällt.
      Mit f/10 (+ x durch das Filterrad und Viusal Back) und der Pixelgröße bin ich schon fast an der optimalen Auflösung mit dem C8, und für sehr gutes Seeing habe ich ja noch ne Barlow, die ich zwischenstecken kann ;)
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
      Meine Bilder auf AstroBin
    • Moin Karsten!
      Vielen Dank für deine Rückmeldung!
      Nee, alle Bilder mit f/10, die Barlow hatte ich versuchsweise, aber da waren die Bedingungen nicht gut genug.
      Clavius und Tycho hatte ich praktisch noch bei Sonnenschein aufgenommen. Da war besseres Seeing, allerdings gefällt mir die Bilddynamik nicht so recht, das ist bei IR eh schon schwer.
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
      Meine Bilder auf AstroBin
    • Hallo Micha,

      ich weiß, wie selbstkritisch Du mit Deinen Fotos bist, aber ich bin wieder beeindruckt von Deinen Ergebnissen.
      Die Fotos gefallen mir sehr gut, Du vermittelst eindrucksvoll die Schönheit der Mondformationen.

      Das macht mir große Lust, selbst wieder zu fotografieren - wenn das Wetter es denn zuließe.
      Seit ich probeweise meinen neuen Beobachtungsplatz aufgebaut habe war keine Beobachtung mehr möglich.
      Das Wetter ist dieses Jahr wirlich zum Davonlaufen.
      Klaren HImmel und viele Grüße,

      Martin


      Was bleibt uns jetzt noch zu tun übrig ? Weitermachen . . . und immer weiter !
    • Hallo Martin!
      Auch dir vielen Dank für deine netten Worte.

      Pegasus schrieb:

      Das macht mir große Lust, selbst wieder zu fotografieren - wenn das Wetter es denn zuließe.
      Ja, das Wetter. Das ärgert uns diesmal richtig. Aber was will man machen.... Ich versuche halt, auch Wolkenlücken auszunutzen, bevor das Astrozeugs im Keller noch weggammelt :D
      Viele Grüße,
      Micha

      "Uns hilft kein Gott, unsre Welt zu erhalten!"- Karat, Der Blaue Planet, 1982
      Meine Bilder auf AstroBin