M4

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Messier 4 ist ein Kugelsternhaufen im Sternbild Skorpion (Scorpius)
    Messier 4 ist ein Kugelsternhaufen im Sternbild Skorpion (Scorpius).
    Er wurde im Jahr 1746 von dem französischen Astronomen Jean-Philippe de Chéseaux entdeckt und
    später im Jahr 1764 von Charles Messier in seinen Katalog aufgenommen.

    Die Koordinaten von Messier 4 am Himmel sind:

    Rektaszension: 16h 23m 35,22s
    Deklination: -26° 31' 31,6"

    Messier 4 ist mit dem bloßen Auge als ein unscheinbarer nebliger Fleck nahe dem Stern Antares im Sternbild Skorpion zu sehen.
    Mit einem Fernglas oder einem Teleskop können Sie jedoch viele einzelne Sterne im Kugelsternhaufen sehen.
    Der beste Beobachtungszeitraum ist von Juni bis August, wenn der Kugelsternhaufen in seiner höchsten Position am Himmel steht.
    Er ist am besten in dunklen, klaren Nächten mit geringer Lichtverschmutzung zu beobachten.

    (Erstellt mit Chatgpt)

    327 mal gelesen